Samsungs bada für HTML5-Entwickler
Kommentare

Die Jungs von Sencha haben sich wieder einmal aufgemacht, ein System auf seine HTML5-Tauglichkeit zu überprüfen. Nachdem wir bereits über das Ergebnis zum iPad 2 und HPs webOS berichtet haben, möchten

Die Jungs von Sencha haben sich wieder einmal aufgemacht, ein System auf seine HTML5-Tauglichkeit zu überprüfen. Nachdem wir bereits über das Ergebnis zum iPad 2 und HPs webOS berichtet haben, möchten wir euch den neuesten Kandidaten vorstellen, der von Sencha auf Herz und Nieren untersucht wurde: Samsungs bada.

While bada has a featurephone heritage, the browser is better than most smartphone devices we’ve seen.Aditya Bansod, 2011

Trotz des schweren Erbes stehen die Chancen für Webentwickler auf Samsungs bada also gar nicht so schlecht. Als Basis für die Tests dienten übrigens ein Samsung GT-S8530 mit bada in Version 1.2.

Im Acid3-Test schafft es das OS auf 98 von 100 Punkten; ein gar nicht mal so schlechtes Ergebnis. Der Modernizr hingegen bricht bei 236 von 276 Tests ab – wie bei den Tests bei webOS ist allerdings unklar, ob die Datensätze, die von caniuse bezogen werden, ein Grund für das frühzeitige abbrechen sind. Fakt ist, dass mit Beginn diesen Teils der Testsuite der Modernizr seinen Dienst einstellt. Leicht schockiert reagierte das Team auf die Ergebnisse des SunSpider-Tests (siehe Abbildung). Die Tests gegen den V8 Benchmark wurden daraufhin gar nicht erst in Angriff genommen.

Benchmark-Ergebnisse für bada Der SunSpider ist nicht badas Freund (Vergrößern)

Erstaunlich gut fallen hingegen die CSS3-Tests aus. Zwar beherrscht bada keine 3D-Effekte, jedoch ist nur iOS besser, was Animationen angeht. Das Fazit fällt daher eindeutig aus:

We’re very excited about the promise of bada is a device and app platform for HTML5 developers. In many ways Samsung’s bada performs far better than its more expensive Android siblings in the Samsung lineup, so we’re very happy to see solid WebKit implementations coming from them. We were surprised with how well many of advanced browser features worked on their device, and we’re excited to see what the next generation of bada devices will offer with bada 2.Aditya Bansod, 2011

Zumindest auf dieser Ebene kann bada bei den Großen mitspielen; Webentwickler können also beruhigt HTML5-Apps entwickeln.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -