Satya Nadella im Fokus – der neue Mann an der Microsoft-Spitze
Kommentare

Seit gestern ist es offiziell: Microsoft hat einen neuen CEO. Der gute Mann heißt Satya Nadella und arbeitet nun schon seit ganzen 22 Jahren bei Microsoft – also ein echter Unternehmensinsider. Doch

Seit gestern ist es offiziell: Microsoft hat einen neuen CEO. Der gute Mann heißt Satya Nadella und arbeitet nun schon seit ganzen 22 Jahren bei Microsoft – also ein echter Unternehmensinsider. Doch wer ist dieser erfolgreiche, aber doch zugegebenermaßen eher stille Mitarbeiter?

Der neue Microsoft-CEO mit dem vollen Namen Satyanarayana Nadella wurde im Jahr 1967 im südindischen Hyderabad als Sohn eines Beamten geboren. Er besuchte die Hyderabad Public School in Begumpet, wo er nicht nur seinen ersten Abschluss erwarb, sondern auch seine Liebe zur Sportart Cricket entdeckte. Diese begleitet ihn bis zum heutigen Tage und zwar nicht nur in seiner Freizeit, denn Nadella zufolge lassen sich Prinzipien des Crickets auch sehr gut auf die Arbeitswelt übertragen:

I think playing cricket taught me more about working in teams and leadership that has stayed with me throughout my career.

Nachdem Nadella die Schule abgeschlossen hatte, begann er, am Manipal Institute of Technology den Studiengang Electronics and Communication zu besuchen. Anderen Quellen zufolge besuchte er die Mangalore University. Darüber, dass er im genannten Studiengang schließlich seinen Abschluss als Bachelor of Engineering machte, sind sich jedoch alle Quellen einig. Doch damit hatte Nadella erst den Grundstein seiner zukünftigen Karriere gelegt. Er wollte sich nicht nur mit Technologie beschäftigen, sondern diese selbst bauen. Da zu diesem Zeitpunkt in seiner indischen Heimat ein in diese Richtung gehender Studiengang nicht angeboten wurde, zog es ihn in die Vereinigten Staaten. Dort machte an der University of Wisconsin in Milwaukee seinen Master of Computer Science.

Um nicht nur Einblicke in die technischen, sondern auch in die administrativen Aspekte der IT-Welt zu erlangen, schrieb er sich anschließend an der University of Chicago Booth School of Business ein , um seinen MBA in Business Administration zu erwerben. Dass er nun erneut für Prüfungen zu lernen hatte, machte Nadella, der sich als geborener Lerner bezeichnet, gar nichts aus. Auch heute noch nimmt er regelmäßig an Onlinekursen teil, rein aus Interesse:

I think the thing that I realized is, what excites me is that I’m learning something. I can learn something about some area. I can learn something from people. I can learn something from doing things differently. And I admire that in other people, too. I fundamentally believe that if you are not learning new things … you stop doing great and useful things.

Während seines Studiums hatte Nadella bereits bei Sun Microsystems gearbeitet. Kurz vor seinem Abschluss an der University of Chicago erreicht ihn das entscheidende Jobangebot. Microsoft war 1992 auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern für die Entwicklung von Windows NT. Aber Nadella wollte auch sein Studium abschließen, weshalb er unter der Woche in Redmond schuftete und am Wochenende zurück nach Chicago flog, um dort Universitätskurse zu besuchen. Nach zweieinhalb Jahren hatte er dann schließlich auch seinen dritten Universitätsabschluss in der Tasche.

Ab 1992 war Nadella in vielen verschiedenen Microsoft-Unternehmensbereichen tätig, beispielsweise in den Abteilungen für Research and Development, Online Services und in der Microsoft Business Division. Durch seine Mitarbeit an der Suchmaschine Bing konnte er auch die Consumer-Seite des Unternehmens kennenlernen. Als Leiter des Server and Tools Business gab er den entscheidenden Anstoß zur Transformation von Client-Diensten hin in die Cloud. Den Jahresumsatz der entsprechenden Abteilung konnte er nach seiner Übernahme 2011 von 16,6 Milliarden US-Dollar auf 20,3 Milliarden US-Dollar steigern. Auch an der Entwicklung von Office 365, einem der am schnellsten wachsenden Microsoft-Produkte aller Zeiten, war Nadella maßgeblich beteiligt. Nach der Umstrukturierung des Unternehmens im vergangenen Jahr war Satya Nadella Leiter der neu gegründeten Abteilung für Cloud and Enterprise Engineering.

Nadella ist mittlerweile nicht nur seit 22 Jahren bei Microsoft, sondern auch seit 22 Jahren mit seiner Frau Anupama verheiratet. Gemeinsam mit ihr hat er einen Sohn und zwei Töchter. Die Familie lebt in Bellevue im Bundesstaat Washington. Wenn Nadella nicht gerade arbeitet oder Cricket spielt, liest er gerne US-amerikanische und indische Gedichte, denn seiner Meinung nach sind sich Code und Poesie sehr ähnlich:

It’s like code. You’re trying to take something that can be described in many, many sentences and pages of prose, but you can convert it into a couple lines of poetry and you still get the essence, so it’s that compression.

Hoffen wir mal, dass Satya Nadella hierfür auch noch in Zukunft genug Zeit findet. Am 4. Februar bestätigten sich nämlich die Gerüchte, die schon seit einer Woche im Umlauf waren, und es wurde offiziell bekannt gegeben:

Satya Nadella becomes the third CEO of Microsoft.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -