Sencha Space 1.3 veröffentlicht
Kommentare

Applikationen für möglichst viele User auf möglichst vielen Devices zu deployen, stellt viele Unternehmen vor eine Herausforderung.

Mit dem Release der neuen Version von Sencha Space, einer Applikations-Management-Plattform aus dem Hause Sencha, soll dieser Vorgang nun vereinfacht werden. Sencha Space 1.3 bringt dafür viele neue Features mit sich, die Nick Harlow im Sencha-Blog vorgestellt hat.

Neue Features in Sencha Space 1.3

Die neue Version von Sencha Space soll Unternehmen das Deployen von Applikationen auf unterstützten Desktops, Tablets oder Smartphone vereinfachen. Zudem bietet Sencha Space 1.3 Support zum Erstellen und Managen von Offline-Applikationen. Zu den neuen Features gehört auch die Möglichkeit, eine individuelle Space-Client-App zu erstellen, die ausdrückliche Device-Autorisierung sowie eine Vielzahl neuer Space-APIs, die in der Sencha-Space-Dokumentation vorgestellt werden.

Mehr Informationen zu Sencha Space finden sich auf der Produkt-Website; dort gibt es auch die Möglichkeit, sich zu registrieren und die Applikations-Management-Plattform 30 Tage lang kostenlos zu testen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -