Sencha Touch 2.4: Besserer Support für BlackBerry 10
Kommentare

Mit dem Release von Sencha Touch 2.4 wird der Support für Geräte mit BlackBerry 10 verbessert. Im Gepäck hat es einige neue Funktionen, die vor allem die Usability für den Nutzer verbessern sollen.

Mit dem Release von Sencha Touch 2.4 wird der Support für Geräte mit BlackBerry 10 verbessert. Im Gepäck hat es einige neue Funktionen, die vor allem die Usability für den Nutzer verbessern sollen. Gleichzeitig soll die schon seit 18 Monaten bestehende Zusammenarbeit von Sencha mit BlackBerry dafür sorgen, dass das Erstellen von Apps für Geräte mit BlackBerry 10 für Entwickler vereinfacht wird.

Verbesserte Features von Sencha Touch 2.4

Sencha Touch 2.4 kommt mit einigen Neuerungen daher. So gibt es nun auf der rechten Seite des Passwort-Feldes ein neues Icon. Ein Tippen auf das Auge-Icon lässt die Eingabe des Nutzers im Klartext erscheinen.

Ebenso wurde die Index-Bar bei Listen neugestaltet, sodass sie besser zum nativen Theme von BlackBerry 10 passen. Drücken Nutzer einen Index in der Index-Bar, wird er in vergrößerter Form auf dem Display angezeigt.

Auch die Sliderbar wurde neu gestylt, um auch hier das native Theme besser widerzuspiegeln. Wird der Slider bewegt, erscheint ein Ring dort, wo der Slider gedrückt wird.

Listenelemente und „selbstzerstörerische“ Mitteilungen

Die Listenelemente wurden neben der verbesserten Index-Bar auch einer weiteren Neuerung unterzogen. So wurde das Hervorheben von Listenelementen angepasst und spiegelt so die Hervorhebe-Funktion von BlackBerry 10 wider.

Mit dem Release von Sencha Touch 2.4 wurde auch eine sogenannte Toast-Komponente eingeführt, die kurze Mitteilungen anzeigt, die nach einer vordefinierten Zeit von selbst verschwinden. Damit können dem Nutzer Informationen mitgeteilt werden, ohne, dass die geöffnete App beendet werden muss.

Verbesserter Theme-Support für Q10- und Q5-Geräte

Eine weitere wichtige Verbesserung ist der Theme-Support für Q10- und Q5-Geräte. Das Framework kann nun die Bildschirmauflösung des Gerätes bestimmen und passt sich ihr automatisch an. Ebenso passt sich die Höhe der Action Bar der Displaygröße an, auch wenn etwa eine Z10-App auf einem Q10-Gerät ausgeführt wird.

Zusätzlich zu den Verbesserungen beinhaltet das Sencha Touch 2.4-Release auch einige Bug-Fixes, die sich in den vollständigen Release Notes finden. Das Framework steht nun zum Download bereit.

Aufmacherbild: Logo Sencha

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -