SensioLabs bekommt 5 Millionen Euro Investmentkapital
Kommentare

Die Schmiede des Symfony Frameworks und diverser PHP-Tools erhält von dem französischen Großinvestor CM-CIC Capital Privé fünf Millionen Euro zur Aufstockung ihrer Open Source Bemühungen. Sensio-Chef

Die Schmiede des Symfony Frameworks und diverser PHP-Tools erhält von dem französischen Großinvestor CM-CIC Capital Privé fünf Millionen Euro zur Aufstockung ihrer Open Source Bemühungen. Sensio-Chef und Gründer Fabien Potencier richtet sich in einem gesonderten Anschreiben an die Entwickler und erklärt, was das für sie bedeuten soll.

Das Symfony-Ökosystem soll die nächste Stufe erreichen, verspricht Potencier. Bundles und Komplettlösungen wie CRM, CMS oder E-Commerce-Software werden zusätzliche Unterstützung erhalten. Dies soll über neues Personal geschehen. Im kommenden Jahr will man 60 weitere Entwickler einstellen. Damit geht auch ein Ausbau des internationalen Support-Teams einher. Neue Cloud-Dienste wie der Audit-Service insight.sensiolabs.com sind zu erwarten.

Die Marken Sensio und Symfony werden also in den kommenden Jahren noch öfter auf der Bildfläche des PHP-Ökosystems erscheinen. Wir können gespannt sein, wie sich der Player dank der jüngsten Finanzspritze neben Konkurrenten wie Automattic und Zend (und vielleicht auch gegen Acquia und eZ Systems?) neu positionieren wird.

Aufmacherbild: Syringe with money von Shutterstock / Urheberrecht: Thomas Ramsauer

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -