SharePoint Server bekommt doppelt so viele Updates
Kommentare

In jedem geraden Monat bekommt der SharePoint Server ein kumulatives Update verpasst – das schien eine geradezu naturgegebene Gesetzesmäßigkeit zu sein. So staunten viele SharePoint-Nutzer nicht schlecht,

In jedem geraden Monat bekommt der SharePoint Server ein kumulatives Update verpasst – das schien eine geradezu naturgegebene Gesetzesmäßigkeit zu sein. So staunten viele SharePoint-Nutzer nicht schlecht, als ihnen diese Woche – zur Erinnerung: es ist Juli! – die Option angeboten wurde, neue Patches zu installieren.

SharePoint Server mit neuem Update-Zyklus

Was anfangs für Verwunderung sorgte und die Vermutung nahe legte, dass sich Microsoft im Monat geirrt haben könnte, wurde schnell von offizieller Seite aus für vollkommen beabsichtigt erklärt: Ab sofort bekommt der SharePoint Server jeden Monat ein kumulatives Update.

Ob man diese dann auch tatsächlich jedes Mal installieren sollte, bezweifelt Microsoft MVP Todd Klindt. Er rät nur dann zur Installation, wenn die jeweiligen Patches auch tatsächlich benötigt werden. Außerdem sollte man sie seinem Ratschlag zufolge stets zuerst in einer Testumgebung ausprobieren, um eventuelle Probleme frühzeitig zu entdecken.

In seinem Blog hat er eine Liste aller bekannten Probleme im Zusammenhang mit Patches aus den kumulativen Updates veröffentlicht. Diese wird er auch in Zukunft weiter pflegen – auch wenn das für ihn ab sofort die doppelte Arbeit bedeutet.

Aufmacherbild: updated stamp in business office showing update concept von Shutterstock / Urheberrecht: Gunnar Pippel

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -