SharpGL 2.4 veröffentlicht
Kommentare

Am Donnerstag, 29.01.2015, wurde SharpGL 2.4 veröffentlicht. Das Projekt kann auf GitHub gefunden werden. Hier können außerdem die Release Notes zur Version 2.4 sowie das Change Log der Version eingesehen werden.

SharpGL ist eine Initiative von Dave Kerr, der gemeinsam mit Robin Sedlaczek (Autor dieses Artikels) für neue Funktionen und Bugfixes in dem Open Source-Projekt sorgt. Beide stehen bei Fragen gerne zur Verfügung und können über GitHub erreicht werden.

Was ist SharpGL?

SharpGL ist ein Open Source-Projekt, das die Funktionalitäten der OpenGL in .NET-Sprachen zur Verfügung stellt. Neben einem 1:1-Wrapper um die OpenGL herum, stellt SharpGL Frameworks bereit, mit denen auf einfache Art und Weise OpenGL-basierte Windows Desktop-Anwendungen geschrieben werden können, sei es mit WPF oder Windows Forms. Projektvorlagen gibt es gleich dazu.

Ist man mit der OpenGL vertraut, so ist der Aufwand für den Umstieg auf SharpGL bei Null. Alle Funktionen der OpenGL können 1:1 benutzt werden. Somit steht die Power der offenen Grafikbibliothek mit dem Komfort von .NET-Sprachen dem Entwickler zur Verfügung.

Windows Developer berichtet in den Ausgaben 02.15 und 03.15 tiefgreifender über SharpGL.

Installation

SharpGL kann über NuGet zu Visual Studio Projekten hinzugefügt werden, wie im Folgenden gezeigt:

  1. Wenn in der Anwendung auf die puren OpenGL-Funktionen zugegriffen werden soll: Install-Package SharpGL
  2. Wenn das SharpGL WinForms-Steuerelement genutzt werden soll: Install-Package SharpGL.WinForms
  3. Wenn das SharpGL WPF-Steuerelement genutzt werden soll: Install-Package SharpGL.WPF

SharpGL steht ebenfalls als Extension für Visual Studio 2013 zur Verfügung. Über das Visual Studio-Hauptmenü „TOOLSExtensions and Updates“ kann diese Erweiterung heruntergeladen und installiert werden. Die Erweiterung bietet Projektvorlagen für WinForms- und WPF-Anwendungen an. Die Projektvorlagen erzeugen lauffähige Anwendungen, in denen sofort Ausgaben mit der OpenGL gemacht werden können.

Neue Features

  • Vollständige Unterstützung von OpenGL 4.3.
  • Die Projektvorlagen aus den Visual-Studio-Erweiterungen referenzieren SharpGL nun über NuGet, und nicht über harte Referenzen, wie es zuvor der Fall war. Dadurch werden die Projektvorlagen und darauf basierende Anwendungen flexibler, und sind einfacher zu warten.
  • Leistungssteigerung bei Aufrufen von OpenGL-Erweiterungsfunktionen. In älteren Versionen von SharpGL wurden Erweiterungsfunktionen mittels dynamischen Aufrufen von Delegaten ausgeführt. Ab Version 2.4 werden diese Funktionen nun statisch aufgerufen, was einen erheblichen Leistungsvorteil mit sich bringt. In Testszenarien konnte die Performance um ca. 30 Prozent verbessert werden.
  • Alle API-Aufrufe benutzen nun intern „SetLastError = true“, um die Fehlersuche im eigenen Code zu vereinfachen. Ohne Auswirkungen auf die Leistung.
  • Es wurden viele Verbesserungen vorgenommen, um die Stabilität zu erhöhen, insbesondere in den Windows Forms- und WPF-Steuerelementen.

Nächste Schritte

Das Team arbeitet nun an der Version 2.5 von SharpGL. Das Backlog für diese Version kann hier eingesehen werden. Die kommende Version soll ein paar kleiner Verbesserungen und Funktionalitäten enthalten, die als Vorbereitung für die Version 3.0 dienen sollen.

Neben der Unterstützung für OpenGL 4.4 und 4.5 möchte das Team Vorbereitungen für einen Continuous-Integration-Prozess treffen. In absehbarer Zeit wird es Nightly Builds geben, die durch automatisiertes Unit-Testing qualitätsgesichert sind. Ebenfalls für SharpGL 2.5 ist die Unterstützung von Visual Studio 2015 geplant.

SharpGL 3.0 wird dann mit größeren Änderungen und Neuigkeiten daherkommen. Ein neues Framework für die Entwicklung von Spielen und Geschäftsanwendungen sei an dieser Stelle schon einmal verraten.

Hilfe benötigt?

Bei Fragen oder Problemen steht das Team um SharpGL sehr gerne zur Verfügung. Die Projektbeteiligten können über GitHub erreicht werden. Sie können den Autor dieses Artikels aber auch gerne persönlich kontaktieren.

Aufmacherbild: 3D vector abstract tech illustration von Shutterstock / Urheberrecht: Goldenarts

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -