Shiny Demos: Opera präsentiert die Geek Site of the Week
Kommentare

SVG, CSS3, WebGL… Das sind alles sehr schöne Buzzwords und wenn man ihnen mal über den Weg läuft, dann sehen sie meistens ganz nett aus. Gerne freut sich der Entwickler da, wenn er nicht das komplette

SVG, CSS3, WebGL… Das sind alles sehr schöne Buzzwords und wenn man ihnen mal über den Weg läuft, dann sehen sie meistens ganz nett aus. Gerne freut sich der Entwickler da, wenn er nicht das komplette Internet durchforsten muss, um mal drei gute Beispiele für die neuen Webstandards vorzufinden. Deshalb hat Opera mit Shiny Demos dutzende Demos für Canvas und Co. gesammelt und vorgestellt.

Shiny Demos von Opera liefert Beispiele zu aktuellen Webstandards

Da die Demos von Opera präsentiert werden, könnt Ihr natürlich darauf wetten, dass ein paar von ihnen selbst in Chrome nicht anspringen wollen. Benachteiligt wurde laut eigener Aussage kein Browser-Vendor, aber die Beispiele sind so gewählt, dass Opera unterm Strich am besten davonkommt. Doch das macht nichts. Es ist trotzdem ganz witzig zu wissen, dass man dank getUserMedia-API mit seiner Nase durch ein Asteroidenfeld manövrieren kann.

Mit Touch und getUserMedia werden die Internetauftritte der Zukunft wesentlich greifbarer als bisher. Dank WebGL, Canvas und SVG werden zudem aufwändige Grafiklösungen umsetzbar. Wir sind daher sehr gespannt, auf welche UX-Ideen Euch Operas Shiny Demos bringen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -