Sicherheitsupdates für Adobe Flash und Google Chrome
Kommentare

Adobe und Microsoft und haben gestern Sicherheitsupdates für den Adobe Flash Player 11.4 und ältere Versionen veröffentlicht. Die Updates von Adobe und Microsoft beheben 25 Schwachstellen.
Es empfiehlt

Adobe und Microsoft und haben gestern Sicherheitsupdates für den Adobe Flash Player 11.4 und ältere Versionen veröffentlicht. Die Updates von Adobe und Microsoft beheben 25 Schwachstellen.

Es empfiehlt sich, die Version des eigenen Flashplayers mithilfe der Adobe-Testseite zu bestimmen. Wenn es sich dabei bei Windows um die Version 11.4.402.278 oder eine frühere handelt, ist ein Update notwendig. Adobe-Air-Entwicklern wird geraten, die Version 3.4.0.2710 zu nutzen, Mac-User hingegen sollten eine Aktualisierung auf 11.4.402.287 vornehmen.

Im Internet Explorer 10 wird der Flash Player automatisch auf den neuesten Stand gebracht, gleiches gilt für Google Chrome. Auch hier sollen Sicherheitsupdates vor schädlichen Programmanweisungen, Speicherüberlauf und Speichermanipulation schützen. Da sich der Chrome-Browser selbstständig aktualisiert, ist die manuelle Installation eines Updates nicht notwendig.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -