Kolumne: Silverlight Expertise

Silverlight Timer Default-Button versteckte Emulator-Features
Kommentare

Die Silverlight-Kolumne „Silverlight Expertise“ des dot.NET Magazins präsentiert monatlich zwei leckere Top-How-tos zum Thema Silverlight von Gregor Biswanger (http://www.dotnet-blog.net), sodass Einsteiger, Fortgeschrittene und Silverlight-Experten durch geballtes Wissen gesättigt werden. Dazu kommt jeweils ein How-to zur Windows-Phone-7-Entwicklung. Heute stehen auf der Menükarte „Silverlight hat einen Timer“, „Default-Button setzen“ und „versteckte Emulator-Features“. Viel Spaß dabei!

Menü 1 für Einsteiger: Silverlight hat einen Timer

Damals in der WinForms- und ASP.NET-Welt gab es ein einfaches Timer-Steuerelement, das auf die Oberfläche gedropt und gesetzt wurde. Mit dem Timer-Steuerelement wird eine Methode nach bestimmten Zeitintervallen wiederholt ausgeführt. Unter Silverlight findet man ein solches Steuerelement leider nicht. Jedoch sind nur wenige Zeilen Code nötig, um einen eigenen Timer zu schreiben. Es wird lediglich die DispatcherTimer-Klasse dazu benötigt (Listing 1).

Listing 1: Timer unter Silverlight

System.Windows.Threading.DispatcherTimer dt = new System.Windows.Threading.DispatcherTimer();
dt.Interval = new TimeSpan(0, 0, 0, 0, 500); // 500 Milliseconds
dt.Tick += new EventHandler(dt_Tick);
dt.Start();

...

void dt_Tick(object sender, EventArgs e)
{
    // some code here.
}  
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -