SkyDrive kommt mit neuen Funktionen
Kommentare

Die brasilianische Webseite Gemind hat Screenshots aus dem Windows Live SkyDrive veröffentlicht, die auf neue Funktionen der Microsoft-Cloud-Option hinweisen. In einer Werbeannonce wird für Desktop-Anwendungen

Die brasilianische Webseite Gemind hat Screenshots aus dem Windows Live SkyDrive veröffentlicht, die auf neue Funktionen der Microsoft-Cloud-Option hinweisen. In einer Werbeannonce wird für Desktop-Anwendungen für PC und Mac geworben, und auch bezahlte Speicheroptionen könnte es bald geben.

Schon länger waren Gerüchte zu einer bezahlten Speicherung im Windows Live SkyDrive im Umlauf. Laut den veröffentlichten Screenshots würde 20GB extra 10 US-Dollar, 50GB extra 25 US-Dollar und 100GB extra 50 US-Dollar im Jahr kosten. Dadurch würde sich SkyDrive deutlich von Dropbox, dem Hauptkonkurrenten in Sachen Online-Datensicherung, abheben. Immerhin kosten bei Dropbox 50GB knapp zehn und 100GB knapp zwanzig US-Dollar monatlich.

Bezüglich der Desktop-Version von SkyDrive für PC und Mac lässt sich noch nicht viel herauslesen, abgesehen davon, dass sie wohl kostenlos sind. Bleibt zu vermuten, dass sie wohl ähnliche Funktionalitäten wie die aktuelle SkyDrive-Web-App und die Desktop-Anwendungen von Konkurrenten wie Dropbox oder Apples iCloud aufweisen dürften.

Bereits im letzten Jahr hatte Microsoft viel Kosten und Mühe investiert, um den Windows Live SkyDrive zu verbessern. So wurde er in Windows Phone Mango integriert, HTML5 Video Support wurde hinzugefügt und Apps für Windows Phone und iOS wurden entwickelt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -