Skype-Translator-Preview jetzt offen für alle mit Windows 8.1 und 10
Kommentare

Die im Dezember veröffentlichte Preview von Skype Translator steht ab sofort allen Nutzern von Windows 8.1 und Windows 10 zur Verfügung – bisher konnte die Vorschauversion nur von einem kleinen Kreis an Testern auf PCs und Tablets mit Windows 8.1 ausgetestet werden.

Die Hürde, sich vorab für einen Testzugang bewerben zu müssen, fällt nun weg. Wer den Skype-Übersetzerdienst ausprobieren will, kann den aktuellen Test-Build direkt aus dem Windows Store herunterladen. Aktuell übersetzt Skype Translator Englisch, Spanisch, Italienisch und Mandarin. Langfristig will Microsoft Support für mindestens 45 Sprachen liefern und den Dienst für eine Vielzahl von Geräteklassen mit verschiedenen Betriebssystemen verfügbar machen.

Update: Mithilfe von Skype Translator können Skype-Anrufe, die auf zwei unterschiedlichen Sprachen basieren, in Echtzeit in beide Richtungen übersetzt werden. Die ursprüngliche Vorabversion konnte lediglich in Englisch und Spanisch übersetzen. Im Mai hatte Microsoft das Sprachangebot um Italienisch und Chinesisch (Mandarin) erweitert und den Dienst um weitere Features ergänzt; beispielsweise die Möglichkeit, den Ton stumm zu schalten oder statt einer kompletten Übersetzung nur Teilübersetzungen vornehmen.

Neben der synthetischen Sprachausgabe liefert Skype Translator ein On-Screen-Transkript des übersetzen Gesprächsverlaufs. Zudem kann die Übersetzung auch in eine Audio-Datei umgewandelt werden. Die Übersetzungsfunktion für Instant-Messages ist bereits relativ sprachgewandt und kann rund 45 Sprachen übertragen.

Aufmacherbild: Four smiley fingers on a blackboard saying hello von Shutterstock / Urheberrecht: Lemon Tree Images

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -