Small Business Server 2011 Essentials ab Mai
Kommentare

Ab dem 1. Mai steht Windows Small Business Server (SBS) 2011 Essentials zur Verfügung. Insbesondere kleine Unternehmen sollen mit den SBS Essentials auf Unternehmenstechnologie zurückgreifen können,

Ab dem 1. Mai steht Windows Small Business Server (SBS) 2011 Essentials zur Verfügung. Insbesondere kleine Unternehmen sollen mit den SBS Essentials auf Unternehmenstechnologie zurückgreifen können, wie sie sonst mittelständische und große Unternehmen nutzen.

„In Deutschland besitzen laut der Consulting-Firma AMI-Partners von 2,3 Millionen Kleinunternehmen mehr als 64 Prozent noch keinen eigenen Server“, erläutert Andreas Hartl, Direktor Server, Tools & Cloud bei Microsoft Deutschland GmbH.

Durch automatische, lokale Sicherungen von PCs und Servern sollen Geschäftsdaten geschützt werden. Eine zentrale Konsole soll den Zustand aller Clients und Server im Netzwerk abbilden, um die Administration über Assistenten zu erleichtern, sodass gängige IT-Verwaltungsaufgaben schnell erledigt werden können. Über den Remote-Zugriff könnten User darüber hinaus auch außerhalb des Büros auf wichtige Informationen zugreifen können. Eine vertraute Benutzerumgebung soll zudem den Einstieg dabei erleichtern, wie Microsoft verspricht.

Microsoft SBS 2011 Essentials wird in 19 Sprachen zur Verfügung stehen, darunter Deutsch, Französisch, Englisch, Chinesisch, Russisch und Türkisch. Mitglieder des Microsoft Entwickler-Netzwerkes MSDN und der TechNet-Community können die Lösung bereits seit Anfang April über ihr Abonnement beziehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -