So sehen die frühen Entwürfe von Windows 8 aus
Kommentare

Verglichen mit früheren Windows-Versionen stellt der Windows-8-Startbildschirm ein radikales Redesign dar. Dieses neue Konzept hat man zwar Mitte 2011 zum ersten Mal offiziell präsentiert, doch die ersten

Verglichen mit früheren Windows-Versionen stellt der Windows-8-Startbildschirm ein radikales Redesign dar. Dieses neue Konzept hat man zwar Mitte 2011 zum ersten Mal offiziell präsentiert, doch die ersten Design-Entwürfe gehen zurück auf das Jahr 2010.

Und genau diese Entwürfe, bislang noch unter strengem Verschluss gehalten, hat Jensen Harris aus dem Windows Design Team nun in seiner Präsentation zu Windows 8 auf der UX Week in San Francisco gezeigt. Dabei sind einige Unterschiede im Vergleich zur endgültigen Version zu erkennen:

Die damaligen Live-Kacheln wirken noch etwas überfüllt, da sie deutlich mehr Informationen und Bilder enthalten als heute. Auch sind noch Licht- und Schatteneffekte zu erkennen – das Konzept „authentically digital“ hat man wohl erst später entwickelt. Die Charms-Leiste gab es damals auch schon, allerdings beinhaltet sie noch mehr Charms als heute, unter anderem einen für Favoriten und einen für den Media Player.

In seinem Blog istartedsomething hat Long Zheng die frühen Entwürfe veröffentlicht. Das dazu passende Video von der UX Week sehen Sie hier:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -