Social Skills für Entwickler: Auf welche 10 Qualitäten es wirklich ankommt
Kommentare

„Programmierer sind Nieten, wenn es um Kommunikationsfähigkeit und Social Skills geht.“ – das ist ein sich hartnäckig haltendes Klischee, wenngleich es vielerorts nicht mehr stimmt.

Das liegt vor allem daran, dass gerade auch bei Web-Projekten auf Teamwork gesetzt und der Austausch in verschiedenen Netzwerken immer wichtiger wird. Ohne ein gewisses Maß an sozialer Kompetenz geht es also auch im Entwickler-Bereich nicht mehr. Doch auf welche Qualitäten kommt es bei den Social Skills besonders an? Das erklärt Christoph Lixenfeld in seinem Artikel 10 wichtige Soft Skills für IT-Jobs.

Auf welche Soft Skills es wirklich ankommt

Es reicht für Entwickler schon lange nicht mehr, im stillen Kämmerlein am Code zu schreiben und sich ansonsten nur um wenig anderes zu kümmern. Stattdessen wird auf soziale Kompetenz Wert gelegt. Dazu gehört vor allem die Kommunikationsfähigkeit – und zwar die persönliche Kommunikation. Während viele Entwickler kein Problem haben, sich schriftlich auszudrücken, stellt das mündliche Erklären ihres Projekts, beispielsweise für mögliche Sponsoren, sie vor eine große Herausforderung.

Doch gerade auch das Mentoring ist eine Qualität, auf die es bei Entwicklern ankommt. Keine beliebte Aufgabe für viele Entwickler, immerhin geht es darum, anderen komplexe Hintergründe allgemeinverständlich zu erklären, was für viele schwierig ist, wenn sie tief in der Materie drinstecken.

Genauso ist auch ein gewisses Verhandlungsgeschick nötig, um die eigenen Ideen umsetzen oder die richtigen Entscheidungen für das Projekt oder das Unternehmen treffen zu können, ohne dabei die Wünsche des Verhandlungspartners aus den Augen zu verlieren. Dabei kommt es natürlich auch darauf an, dass Entwickler eine gewisse Fähigkeit zur Präsentation an den Tag legen und die eigenen Ideen ansprechend vermitteln können, aber auch darauf, Verantwortung zu übernehmen und Führungsqualität zu zeigen. Gerade diese wird in vielen Bereichen gefordert, beispielsweise im Projektmanagement.

Flexibilität und Kreativität sind wichtige Eigenschaften

Entwickler haben häufig nicht bei ihrer Kommunikationsfähigkeit Nachholbedarf, auch in Punkto aktivem Zuhören hapert es häufig. Natürlich will niemand gerne durch Nachfragen zugeben, dass er keine Ahnung hat, worum es aktuell geht, allerdings ist gerade das Nachhaken bei Unklarheiten ein Soft Skill, der für Entwickler wichtig ist – insbesondere auch bei der Arbeit in einem größeren Team.

Ebenso wichtige Qualitäten sind Flexibilität und Kreativität. Welcher Entwickler kennt es nicht, dass während der Arbeit an einem Projekt unvorhergesehene Probleme auftauchen, für die eine Lösung gefunden werden muss? Dementsprechend kommt es darauf an, entschlossen und kreativ zu handeln und manchmal vielleicht auch einen ungewöhnlichen Weg zu gehen, um mit dem Projekt voranzukommen. Hilfreich ist dafür das Feedback von Kollegen – doch auch das richtig anzunehmen, ist ein Soft Skill, der gelernt sein will.

Natürlich verfügt niemand über die perfekten Social Skills und gerade Entwicklern fallen manche dieser Kompetenzen enorm schwer, weil sie sich lieber auf die für sie wichtigen Komponenten ihres Jobs, etwa das Schreiben von Code, konzentrieren. Allerdings ist es aber auch nicht verkehrt, sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln und das eigene Projekt so von verbesserten Soft Skills profitieren zu lassen.

Aufmacherbild: Skills concept displayed on a gauge von Shutterstock / Urheberrecht: Duncan Andison

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -