Speichern in der Wolke – Microsoft SkyDrive bekommt neue Features
Kommentare

Laut einem Tweet des Microsoft SkyDrive Teams wird der Cloud Service um einige neue Features erweitert. Im nächsten Release von SkyDrive ist außerdem die Kombination von Microsofts Live Mesh Sync Service

Laut einem Tweet des Microsoft SkyDrive Teams wird der Cloud Service um einige neue Features erweitert. Im nächsten Release von SkyDrive ist außerdem die Kombination von Microsofts Live Mesh Sync Service mit dem Cloud Speicher geplant.

Developer Tools und Services
Developer Tools und Services

Zudem werden folgende Funktionen dem Speicherdienst hinzugefügt:

  • Support des Open Document Formats (.odt, .odp, .ods)
  • Teilen auf Twitter
  • 300MB Upload über den Browser
  • Short URLS für auf Twitter geteilte Windows Phone Images

Damit positioniert Microsoft seinen Cloud Service geschickt gegen Googles Cloud-Speicherdienst GoogleDrive, der nächste Woche veröffentlicht wird. Bereits Anfang Februar hatte Microsoft auf seinem Windows 8 Blog mitgeteilt, dass SkyDrive als Service fest in Windows 8 integriert werden soll. Wie sich der Cloud Storage Markt entwickelt und ob Microsoft und Google Dropbox seine User streitig machen kann, bleibt abzuwarten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -