Spielplatz für Webentwickler: CodePen ist Geek Site of the Week
Kommentare

Ihr habt eine neue Frontend-Idee und wollt sie Euren Kollegen zeigen? Ihr seid auf der Suche nach einem bestimmten Design-Pattern für Eure Idee? Bei CodePen könnt Ihr beides erledigen. Prinzipiell vereint

Ihr habt eine neue Frontend-Idee und wollt sie Euren Kollegen zeigen? Ihr seid auf der Suche nach einem bestimmten Design-Pattern für Eure Idee? Bei CodePen könnt Ihr beides erledigen. Prinzipiell vereint es die CSS-Sammlung dribbble und den Code-Editor JSFiddle unter einer Haube:

Codepen.io bietet eine Social-Media-Komponente mit der Möglichkeit, anderen Mitgliedern zu folgen. Zusätzlich werden die „Pen“s, wie einzelne Projekte genannt werden, katalogisiert und zum Forken freigegeben. Die „Forkline“ hält dabei die gesamte Vergangenheit eines Projektes fest. Tags sorgen für Ordnung, und Kommentare für Feedback.

Besonders beliebt ist CodePen für seine Eingabemaske. Die HTML-Spalte lässt sich optional mit HAML, Markdown oder Slim füttern, die CSS-Spalte akzeptiert auch LESS, SCSS oder SASS (auch in normalisierter Form), und die JavaScript-Spalte kann sämtliche Frameworks entweder über vorgegebene oder willkürliche Pfade integrieren (Modernizr oder Coffeescript sind ebenfalls Optionen).

CodePen: Kollaboratives Spielen mit Webtechnologien

Die jüngsten Projekte, die dank einschlägiger Foren zusammen auf über 90.000 Views kamen, sind ein Streetfighter-Klon und ein 3D-Schachspiel im Bauhaus-Stil.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -