Startmenü-Ersatz mit Charme Die Charms-Leiste in Windows 8
Kommentare

Windows 8 unterscheidet sich erheblich von all seinen Vorgängern. Nicht nur ist die Metro-Oberfläche (Verzeihung, das UI im Windows-8-Stil) neu, sondern es wurde auch der altbekannte Start Button, Herzstück aller bisherigen Windows-Versionen, entfernt.

Doch er hat einen würdigen Ersatz bekommen: Die Charms-Leiste gilt als Knotenpunkt aller Aktivitäten in Windows 8. Grund genug für Onuora Amobi von Windows8Update, sie einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Charms-Leiste lässt sich aufrufen, egal in welcher Anwendung man sich gerade befindet. Bei Touch-Geräten muss man hierfür von der rechten Seite aus in den Bildschirm hineinwischen. Den Mauszeiger bewegt man in eine der beiden rechten Ecken und führt ihn anschließend an der rechten Kante entlang entweder nach unten oder eben nach oben. Und wenn man lieber nicht die Hände von der Tastatur abwenden möchte, kann man gleichzeitig die Windows-Taste und C (für Charms) betätigen, um die Leiste aufzurufen.

Die Charms Leiste - der Ersatz für den Windows Start Button

Die Charms Leiste – der Ersatz für den Windows Start Button

 

Der oberste Charm in der Liste trägt den Titel Suchen und genau das kann man auch mit ihm tun – entweder im gesamten System oder innerhalb der jeweiligen Metro Style App, in der man sich gerade befindet. Auf der rechten Seite tippt man seine Suchanfrage ein, auf der linken erscheinen die dazugehörigen Ergebnisse. Die System-weite Suche erfolgt in den drei Kategorien Anwendungen, Einstellungen und Dateien.

Mit dem Suchen-Charm kann man im gesamten System...

Mit dem Suchen-Charm kann man im gesamten System…

oder auch in einzelnen Apps suchen.

oder auch in einzelnen Apps suchen.

Der Teilen-Charm erlaubt, Inhalte aus einer Anwendung mit einer anderen dazu autorisierten zu teilen. Um das zu tun, musste man bisher die aktuelle Anwendung verlassen und mit Copy and Paste arbeiten. Inzwischen funktioniert das Ganze aber vollständig in der sich auf der rechten Seite öffnenden Leiste – es muss nur noch ausgewählt werden, mit welchem Dienst man die Inhalte der Metro Style App teilen möchte.

Hier sehen Sie, wie man mit dem Teilen-Charm Inhalte aus dem Internet Explorer 10 via Twitter teilen kann.

Hier sehen Sie, wie man mit dem Teilen-Charm Inhalte aus dem Internet Explorer 10 via Twitter teilen kann.

Die Funktion, die früher der Start Button inne hatte, wird jetzt vom Start-Charm übernommen. Bei Betätigung ruft er den Metro-Startbildschirm auf. Drückt man ihn erneut, bringt er einen dorthin zurück, wo man zuletzt war.

Der Geräte-Charm stellt die Verbindung mit externen Geräten wie Druckern, Lautsprechern oder zusätzlichen Monitoren her. Diese Verbindung funktioniert aber nur, wenn im Vorfeld die Interaktion der jeweiligen App mit dem besagten Gerät erlaubt wurde.

Der Geräte-Charm verwaltet die externen Geräte.

Der Geräte-Charm verwaltet die externen Geräte.

Mit dem Einstellungen-Charm kann man die des gesamten Systems oder der Metro Style App, in der man sich gerade befindet (für Desktop-Anwendungen ist das nicht möglich), verändern. Die sich bei Betätigung des Charms öffnende Leiste ist in zwei Teile geteilt: Im oberen Bereich hat man Zugriff auf die App-spezifischen Einstellungen, unten auf die System-Einstellungen. Hier kann man beispielsweise die Einstellungen zu Lautstärke, Bildschirmhelligkeit und die Energieoptionen beeinflussen.

Hier sehen Sie die Zweiteilung des Einstellungen-Charms.

Hier sehen Sie die Zweiteilung des Einstellungen-Charms.

Geben Sie der Charms-Leiste doch einmal eine Chance und hören Sie auf, Ihrem alten Freund dem Start Button nachzutrauern. Vielleicht lohnt es sich ja.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -