Apple kauft Kamera-App-Experten SnappyLabs
Kommentare

Nach Berichten von Techcrunch hat Apple das Startup SnappyLabs übernommen und somit auch die beliebte Kamera-App SnappyCam.

SnappyLabs wurde von John Papandriopoulos als ein Ein-Mann-Startup gegründet. Bis heute führt der Ingenieur sein Unternehmen im Alleingang. Dank verbesserter Technologie bietet die zugehörige SnappyCam den Usern die Möglichkeit, die interne iPhone Kamera effektiver zu nutzen. Im Burst-Modus schafft die App statt der ursprünglichen 10 ganze 20 bis 30 vollauflösende Fotos und befriedigt somit eins der wichtigsten Bedürfnisse der Smartphone-Nutzer – schnelle, qualitativ hochwertige Schnappschüsse.

Wie immer macht Apple selbst keine konkreten Angaben dazu, warum man SnappyLabs gekauft hat oder welche Pläne man hat. Gegenüber dem Blog ReCode bestätigt man lediglich Folgendes:

Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans.

Man kann jedoch stark davon ausgehen, dass Apple vor allem an Papandriopoulos Know-how interessiert ist, um die eigenen Kameras und Kamera-Apps in den iOS-Geräten zu verbessern.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -