Apple kauft LuxVue Technology: Know How für die iWatch
Kommentare

Apple hat jüngst das kalifornische Unternehmen LuxVue Technology übernommen. Die Akquisition gibt nun Anlass zu einigen Spekulationen.

Bei LuxVue handelt es sich um ein Startup aus Santa Clara, welches Mikro-LED Displays entwickelt. Es wurde im Jahr 2009 gegründet und war zunächst unter dem Namen Papierlos Corporation bekannt. Bislang hat es etwa 44 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten, dabei waren die wohl wichtigsten Investoren Kleiner Perkins und ID Ventures America.

LuxVue hat in den letzten Jahren zahlreiche Patente angemeldet. Die Pläne Apples bleiben wie so oft im Dunkeln, auch über den Kaufpreis wird einvernehmlich geschwiegen. TechChrunch gegenüber äußerte sich der iPhone-Hersteller so:

Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans.

Also gut – über den offiziellen Grund wird sich demnach so schnell nichts in Erfahrung bringen lassen. Wahrscheinlich ist es aber, dass es dabei um eine Verbesserung in der Hardware-Sparte geht. Durch die Technologie, anhand derer LuxVue LED-Bilschirme entwickelt, kann eine 9-mal bessere Bildschirmhelligkeit bei längerer Batterielaufzeit erreicht werden.

Dass genau diese Technologie auch für eine Uhr – eine smarte Uhr – nützlich sein kann, erwähnte bereits John Doerr, Partner von Kleiner Perkins, im letzten Jahr. Handelt es sich also möglicherweise um eine ausschlaggebende Display Technologie für die iWatch, über die wir schon so lange munkeln?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -