Startups

Bürokratie geht leicht zurück – Startups klagen weiter
Kommentare

Am Anfang jeder Unternehmensgründung stehen etliche Behördengänge auf dem Programm. Viele Startups plagen sich mit der deutschen Bürokratie herum und wünschen sich einfachere Prozesse bei der Bearbeitung ihres Papierkrams. Eine aktuelle Schätzung des Statistischen Bundesamts hat nun ergeben, dass die Bürokratie in den vergangenen Jahren zurückgegangen sind.

Nach heute veröffentlichten Schätzungen des Statistischen Bundesamts sinkt der Bürokratiekostenindex erstmals seit seiner Einführung im Jahr 2012 unter seinen Ausgangswert auf 98,99. Der Bürokratiekostenindex (BKI) zeigt die Entwicklung der Bürokratiekosten, die in Unternehmen in Deutschland anfallen. Bürokratiekosten im Sinne des BKI sind Belastungen, die in Unternehmen entstehen, wenn diese aufgrund rechtlicher Regelungen Daten oder sonstige Informationen beschaffen, übermitteln oder verfügbar halten müssen. Beispiele sind staatlich veranlasste Anträge, Meldungen oder Dokumentations- und Berichtspflichten. Diese Pflichten werden nach § 2 Abs. 2 desGesetzes zur Einsetzung eines Nationalen Normenkontrollrates Informationspflichten genannt. Die Bürokratiekosten und ihre Entwicklung werden in einer Datenbank des Statistischen Bundesamts gespeichert.

Maßgeblich für diesen Erfolg sind laut der Behörde der insbesondere die Entlastungen aus dem Bürokratieentlastungsgesetz in Höhe von rund 744 Millionen Euro, die vor allem Startups sowie kleinen und mittleren Unternehmen zugutekommen. Der Gesetzentwurf für das Bürokratieentlastungsgesetz war im März vonBundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in die parlamentarischen Beratungen eingebracht worden und wurde letzte Woche vom Bundesrat verabschiedet. Der merkliche Rückgang des Bürokratiekostenindexes sei ein deutlicher Beleg dafür, dass die fortlaufenden Anstrengungen der Bundesregierung beim Bürokratieabbau Früchte tragen – so heißt es in der Pressemitteilung des Ministeriums. Zum Monitoring der Entwicklung der Bürokratiekosten wurde 2012 der Bürokratiekostenindex eingeführt. Ausgangspunkt des Bürokratiekostenvergleichs sind die Bürokratiekosten der Wirtschaft zum Stand 1. Januar 2012. Der Bürokratiekostenindex wird vom Statistischen Bundesamt erstellt. Basis dafür sind die geschätzten Auswirkungen neuer Gesetzesinitiativen sowie die vom Statistischen Bundesamt durchgeführten nachträglichen Überprüfungen dieser Schätzungen.

Startups vs. Behörden

Laut einer BITKOM-Studie äußert sich nur rund jedes dritte Startup (37 Prozent) zufrieden oder sehr zufrieden über die Zusammenarbeit mit den Ämtern, 40 Prozent sind eher oder überhaupt nicht zufrieden. Damit werden die Behörden von den Gründern so schlecht bewertet wie kein anderer Standortfaktor. Mit der Infrastruktur vor Ort, der Lebensqualität, der Personal- und Büroraum-Situation sowie dem regionalen Startup-Netzwerk sind Startups mehrheitlich zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 200 Startup-Gründern. Besonders gelobt wird von den Gründern die Infrastruktur vor Ort. So sagen 9 von 10 Startups (91 Prozent), dass sie mit der Verkehrsanbindung zufrieden sind, knapp 8 von 10 (77 Prozent) geben das für die Verfügbarkeit und Geschwindigkeit der Breitbandanschlüsse an. Auch die Lebensqualität bekommt sehr gute Noten. 87 Prozent loben das kulturelle Angebot und die Freizeitmöglichkeiten, 79 Prozent die Öffnungszeiten und Einkaufsmöglichkeiten und immerhin noch 70 Prozent sind mit den Lebenshaltungskosten zufrieden. Ähnlich positiv werden Fragen rund um die Mitarbeitergewinnung beantwortet. 76 Prozent sind mit der Qualifikation der Mitarbeiter zufrieden, 71 Prozent mit der Verfügbarkeit von Personal und 61 Prozent mit den Personalkosten. Rund zwei Drittel der Gründer (64 Prozent) zeigen sich zufrieden mit dem Angebot an Events für Gründer, jeder Zweite (50 Prozent) mit den vorhandenen Möglichkeiten, auf Investoren zu treffen.

Aufmacherbild Stack of white papers via Shutterstock / Urheberrecht: Nomad_Soul

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -