Startup

Das IT-Startup ZenMate stellt sich vor
Kommentare

Anonym und verschlüsselt durchs Netz zu surfen und sich über 5 verschiedene Länder ins Internet zu verbinden: Das verspricht das IT-Startup ZenMate. In einem Interview erklären die Gründer Ihre Geschäftsidee.

Erklären Sie uns doch bitte das Prinzip von ZenMate, wie funktioniert Ihre Idee?

ZenMate ist eine simple VPN Lösung für den Web Browser. Es lässt sich leicht und kostenlos von den entsprechenden Browser-Plattformen oder unserer Website hinzufügen. Es ermöglicht anonym und verschlüsselt durchs Netz zu surfen und sich über 5 verschiedene Länder mit dem Internet zu verbinden. Man kann somit den Anschein erwecken aus den USA, Großbritanien, Deutschland, Rumänien oder Hong Kong zu kommen, ohne seine wahre Identität im Netz preiszugeben.

Was macht ZenMate besonders, wer sind Ihre Mitbewerber und was unterscheidet ZenMate vom Rest?

ZenMate ist in seiner Art das einzige Browser Plugin, dass diesen Grad an Verschlüsselung und Geschwindigkeit bietet. Außerdem ist es extrem einfach zu benutzen, da es lediglich zum Browser hinzugefügt werden muss. Es ist keine komplizierte Installation oder Einrichtung nötig. Unsere Mitbewerber sind zumeist ausschließlich als Desktop Programm verfügbar (Cyberghost, Hidemyass) und benötigen zumeist Vorkenntnisse über einen VPN. Browser Plugins die uns ähnlich sind, bieten keine Verschlüsselung und daher keinerlei Sicherheit oder Anonymität (Hola).

Auf welcher Entwicklungsstufe befinden Sie sich gerade?

ZenMate ist in mittlerweile auf 5 Plattformen verfügbar (Chrome, Firefox, Opera, Android, iOS). Unsere Premium Version für zusätzliche Sicherheit des ganzen PCs auf Windows und Mac (OSX). Somit sind wir der Anbieter mit der größten Plattformvielfalt. Wir arbeiten momentan daran, diese sogar noch weiter auszubauen.

Was sind die Grundpfeiler von ZenMate, wie verdienen Sie Geld?

Wir wollen Produkte entwickeln, die simpel zu bedienen sind und für den Nutzer einen alltäglichen Mehrwert schaffen. ZenMate ist komplett kostenlos und für jedermann verfügbar. Für erweiterte Sicherheitsfunktionen, noch schnellere Geschwindigkeit, mehr Länderauswahl und die Benutzung unsere Desktop Variante bieten wir einen günstigen Premium Service an.

Wie ist die Idee von Zenmate entstanden und was haben die Gründer vorher gemacht?

Die Idee zu ZenMate ist uns bei verschiedenen Auslandsaufenthalten gekommen. Wenn man auf Reisen ist, ist man oft gezwungen sich in Netzwerke einzuwählen, deren Sicherheit man nicht abschätzen kann. Einen einfach zugänglichen Schutz ohne vorher zu bezahlen gab es nicht. Man war also entweder ungeschützt und angreifbar oder gezwungen die Katze im Sack zu kaufen. Das wollten wir verändern. Markus war schon sehr lange als Entwickler tätig und brachte das nötige Know-How, Simon hatte bereits einige Erfahrungen in Startups gesammelt und hat mit seinem wirtschaftlichen Vorkenntnissen das Rüstzeug mitgebracht die Idee voranzutreiben.

Warum hat ZenMate den Titel webinale Startup des Jahres verdient?

Wir bieten den Leuten eine kostenlose, simple und leicht zugängliche Lösung für eine Vielzahl alltäglicher Probleme im Netz. Das beginnt bei der Preisgabe seiner eigenen Daten für Werbezwecke oder Schlimmeres, geht über die Angreifbarkeit in öffentlichen WLANs und endet bei der Sperrung von Inhalten im Netz. ZenMate ist ein zuverlässiger Service sich von all diesen und ähnlichen Dingen zu befreien und sich effektiv zu schützen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -