Deutsches Startup Moticon gewinnt den Wearable Technologies Innovation World Cup
Kommentare

Im Rahmen der Wearable Technologies Conference Europe wurde der Innovation World Cup 2014 für die bemerkenswerteste Neuheit der Branche verliehen. Mit dem Münchner Startup Moticon konnte zum ersten Mal seit Bestehen des Wettbewerbs eine Deutsche Firma gewinnen.

Ausgezeichnet wurde Moticon für Ihr Produkt OpenGo Therapist, eine mit Sensoren bestückte und drahtlos auslesbare Sensorsohle zur Fußdruckmessung.

Die in die Sohle integrierten Sensoren dienen zur Messung von Gewichtsverteilungs- und Bewegungsparametern von Patienten und Sportlern und geben Aufschluss über die möglicherweise schädigende Gangart oder Überbelastung. Die gesammelten Daten werden drahtlos an ein mobiles Gerät übermittelt.

Der Mix aus neuesten Forschungsergebnissen und Marktreife des Produkts überzeugte die Jury. Vorerst wird der OpenGo Therapist nicht als Consumer-Produkt vermarktet, sondern richtet sich an Ärzte und Physiotherapeuten, die damit den Behandlungs- und Heilungsverlauf effektiver Überwachen können.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -