DG App Monitor – Qualitätssicherungs-Tool für Android-Entwickler von Developer Garden
Kommentare

Developer Garden, das Entwicklernetzwerk der Deutschen Telekom, hat auf dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona einen neuen Dienst für die Qualitätssicherung von Android-Apps vorgestellt.

Das Tool trägt den Namen „DG App Monitor“ und soll Entwicklern als Testing-Werkzeug hilfeiche Dienste bei der Qualitätskontrolle/sicherung leisten. Entwickler bekommen laut Developer Garden einen besseren Einblick über die technische Leistungsfähigkeit ihrer Apps auf unterschiedlichen Endgeräten und Android-Versionen. So sollen sich sich häufige Fehlerquellen schnell identifizieren und das Endergebnis optimieren lassen.

Aufgrund der Vielzahl von Endgeräten und OS-Versionen haben Android-Entwickler ihre liebe Mühe Apps zu entwickeln, die auf allen Geräten möglichst optimal funktionieren. Vor allem ein Testen auf allen verfügbaren Android-Versionen und Endgeräten ist in der Praxis und ohne die Hilfe von Tools wie dem DG App Monitor nahezu unmöglich.

Funktionsweise

Über ein webbasiertes Dashboard können Entwickler auf statistische Daten sowie Performance-Informationen der Apps zugreifen. Angezeigt werden beispielsweise, in welchen Fällen es zu einem starken Batterieverbrauch, Speicherproblemen oder Abstürzen kommt. Unterstützt werden Geräte ab Android-Version 2.3.1 (API Level 9). Detaillierte Infos zu den Features findet sich hier: http://www.developergarden.com/de/apis/apis-sdks/dg-app-monitor/dg-app-monitor-features-and-details/

Interessierte Entwickler können sich auf der DG App Monitor Seite im Developer Garden-Portal registrieren und das Software Development Kit herunterladen, dass dann in die App integriert werden muss. Dazu wird eine .jar Datei aus dem SDK in den „libs“ Ordner der App platziert. Genauere Infos zur Vorgehensweise gibt die Dokumentation

Im Anschluss wird das Laufzeitverhalten der App überwacht und in Rechenzentren der Telekom anonym aggregiert und ausgewertet. Das Kundenerlebnis soll davon unbeeinträchtigt bleiben. Auch der Datenschutz bleibt gewahrt.

Neben Daten zu Problemen in der App-Perfomance will Developer Garden Entwicklern beispielsweise Sourcecode-Snippets an die Hand geben, um damit typische Probleme zu lösen.

Kosten

Neben einem kostenfreien Zugang, der auf eine App pro Entwickler begrenzt ist, stehen weitere Preismodelle für professionelle Anwender zur Verfügung. Für eine monatliche Gebühr von 40 Euro ist eine Version mit erweitertem Funktionsumfang, E-Mail-Support und der Möglichkeit, fünf Apps gleichzeitig zu überwachen, erhältlich.

Technologie aus Israel

Der DG App Monitor basiert auf der Technologie eines israelischen Unternehmens. Gryphonet, Spezialist für die Qualitätsüberwachung auf Android-Geräten, hat eine Plattform zur Analyse von Smartphones entwickelt, die es Entwicklern ermöglichen soll, ihre Apps auf Qualität zu prüfen – sowohl über Auswirkungen eines Problems, als auch über Ursachen.

Weitere Fragen beantwortet das DG App Monitor FAQ.

Abschließend ein Getting Started Video, das Tipps und erste Schritte mit dem DG App Monitor vorführt sowie ein Video einer Präsentation des Quality Dashboards:

 

 

Quelle Aufmacherbild: http://www.developergarden.com/de/apis/apis-sdks/dg-app-monitor/

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -