GDDY-IPO

Erfolgreiches Börsendebut von GoDaddy
Kommentare

Der Webhoster GoDaddy wagte am Mittwoch den Gang an die Börse. Die Erwartungen der Spekulanten wurden weit übertroffen: Die Aktie stieg am gestrigen Tag um ganze 31 Prozent. Das Unternehmen konnte durch den IPO rund 440 Millionen Dollar einsammeln.

Das 18-jährige Internetunternehmen GoDaddy überraschte gestern mit einem stürmischen Start an der US-Börse. Am Dienstag Abend gab das Unternehmen bekannt, dass es 23 Millionen Anteile zu einem angesetzten Ausgabepreis von 20 USD offerieren werde. Dieser Wert lag bereits höher als die Kurstaxe, die noch im März auf 17 bis 19 USD geschätzt wurde. Doch selbst der angehobene Ausgabekurs erwies sich als zu bescheiden: GoDaddy debutierte am Mittwoch Morgen an der Wall Street mit 26,15 USD pro Aktie und konnte seine Anteilsscheine bei exakt diesem Wert wieder schließen.

GoDaddy-Aktie legt um 30 Prozent zu

Mit diesem steilen Anstieg von fast 31 Prozent übertraf GoDaddy alle Erwartungen. Der Webhoster konnte durch den geglückten Börsengang mindestens 440 Millionen USD einsammeln und schafft es nun, auf eine Bewertung von über 4 Milliarden USD. Beim New York Stock Exchange ist das Unternehmen unter dem Ticker ‚GDDY‘ gelistet, Morgan Stanley, J.P. Morgan und Citigroup fungieren als Bookrunner.

GoDaddy verwaltet etwa 59 Millionen Domains

Die in Arizona ansässige Firma wurde bereits 1997 von Bob Parson gegründet und bringt es inzwischen auf eine Summe von etwa 59 Millionen registrierten Adressen. Täglich sollen etwa 50.000 Domains dazukommen. Damit ist GoDaddy der weltweit größte Domainregistrar und liegt weit vor Konkurrenten wie Enom und Tucows. Trotzdem schreibt das Unternehmen, bei dem mittlerweile Blake Irving das Amt des CEO bekleidet, noch immer rote Zahlen und ist hoch verschuldet.

Schon 2006 plante GoDaddy einen Start an der Börse, Parsons verwarf diesen Plan jedoch damals kurzfristig aufgrund der Marktbedingungen.

Aufmacherbild: IPO (Initial Public Offering) on gold coins on white background via Shutterstock / Urheberrecht: Ken Drysdale

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -