Startup

Sigmar Gabriel übernimmt Schirmherrschaft für das Startup Camp 2015
Kommentare

Die Veranstalter des Startup Camps haben heute, einen Tag vor Beginn der Konferenz, bekanntgegeben, dass Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, die Schirmherrschaft der Gründerkonferenz übernehmen wird.

Der Standort Deutschland gilt für junge Gründer als einer der interessantesten überhaupt: immer mehr Startups wagen mit innovativen Ideen den Schritt in die Selbständigkeit.

Der Bundesverband Deutsche Startups unterstützt junge Menschen in dieser Phase und bietet ihnen mit der größten Early-Stage-Konferenz, dem Startup Camp Berlin vom 13. bis 14. März 2015 die Möglichkeit, nationale und internationale Kontakte zu anderen, erfahreneren Gründern sowie Investoren und Entscheidern zu knüpfen. Ziel ist es, Netzwerke der deutschen Startup-Szene zu schaffen, innovative Ideen zu diskutieren und kreativen Köpfen die notwendigen Informationen zur Unternehmensgründung bereits zu stellen.

Die Veranstalter des Startup Camps haben heute,  einen Tag vor Beginn der Konferenz bekanntgegeben, dass Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, die Schirmherrschaft der Gründerkonferenz übernehmen wird. „Wir freuen uns sehr, den Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Herrn Sigmar Gabriel, als Schirmherren für das Startup Camp gewonnen zu haben“, sagt Florian Nöll, Vorstandsvorsitzender beim Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) und damit Organisator des Events. Mit Übernahme der Schirmherrschaft bestätigt der Bundesminister die Bedeutung der Veranstaltung, die zum Austausch zwischen jungen Gründern und erfahrenen Unternehmern dient.

„Ich bin überzeugt, dass Gründerinnen und Gründer den Wissens- und Erfahrungsaustausch mit etablierten Unternehmen und Investoren benötigen, damit fortschrittliche Ideen umgesetzt werden können. Mit dem Startup Camp wird genau das erreicht“, sagt der Bundesminister Sigmar Gabriel.

Die größte Early Stage Konferenz bringt angehende Unternehmer und mit erfahrenen Entrepreneuren und internationalen Investoren zusammen. Ziel ist es, Netzwerke der deutschen Startup-Szene zu schaffen, innovative Ideen zu diskutieren und kreativen Köpfen die notwendigen Informationen zur Unternehmensgründung bereits zu stellen.

Speaker des Startup Camps 2015

Für die Keynotes konnten in diesem Jahr gewonnen werden:

– Joachim Hunold, Gründer und vormals Geschäftsführer von AirBerlin
– Thomas Miller, Gesandter Botschaftsrat der US-Botschaft Berlin
– Florian Heinemann, Gründer von Project A Ventures
– Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung im Senat von Berlin.

Die Rekordzahl von insgesamt 150 Speakern, nationalen und internationalen Investoren und 1000 Teilnehmern beim Startup Camp am 13./14. März 2015 zeigt: Der Unternehmernachwuchs in Deutschland hat spannende Ideen und vielversprechende Geschäftskonzepte. Dies beweist die hohe Zahl der Bewerbungen auf einen der begehrten Plätze zum Pitch Marathon sowie der Startup Expo. Der Bundesverband Deutsche Startup unterstützt junge Menschen in der frühen Gründungsphase.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -