Steve Ballmers Top und Flop bei Microsoft
Kommentare

20 Jahre lang hatte Mary Jo Foley von ZDNet versucht, ein Interview mit Microsofts Noch-CEO Steve Ballmer zu bekommen und erst jetzt da Ballmer schon fast weg vom Fenster ist, hat sie es geschafft. In einem 15-minütigen Telefoninterview beantwortete Ballmer der Microsoft-Expertin eine Auswahl der Fragen, die sich während der langen Wartephase bei ihr angestaut hatten.

Unter anderem fragte Foley den gebürtigen Detroiter nach seinem größten Erfolgserlebnis bei Microsoft und danach, was er am meisten bereut.

Besonders stolz ist Ballmer auf seinen Beitrag zu der Geburt des intelligenten Personal Computings und zwar nicht zu Unrecht. Zweifelsohne hat das Unternehmen, welches er über die vergangenen 13 Jahre hinweg anführte, zu einem nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen, dass Menschen Computer in ihrem Alltag verwenden. Die aktuell stattfindende mobile Revolution sei ebenfalls eine Konsequenz dieser Errungenschaft, meint Ballmer.

Doch nicht alles was er bei Microsoft zu verantworten hatte, ist auch erfolgreich verlaufen. Am meisten bereut Ballmer die Art und Weise, wie das Projekt Longhorn, später öffentlich unter dem Namen Windows Vista, geplant wurde. Als unmittelbarer Nachfolger zu Windows XP ins Leben gerufen, wurde das Betriebssystem mit dem Aero Interface immer weiter nach hinten verschoben und um viele seiner ambitionierten Features gebracht. Insgesamt sei das Projekt unglücklich verlaufen für all diejenigen, die umsonst ihre Arbeitskräfte hinein gesteckt haben.

Doch dieser kleine Rückschlag nimmt Ballmer nicht allzu sehr mit – wie auch bei seiner über 30-jährigen Tätigkeit für den Softwareriesen? Microsoft ist sein Leben und so geht er natürlich mit einem weinenden Auge, aber auch mit einem lachenden. Er freue sich auf das zweite Kapitel in seinem Leben und sei gespannt, wie es nun mit ihm weitergehen könnte. Einen konkreten Plan für seine Zeit Post-Microsoft habe Ballmer nämlich noch nicht.

Aufmacherbild: Thumbs up an down buttons von Shutterstock / Urheberrecht: Arcady

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -