Symfony 2.2 ist da, liefert knapp 20 neue Features
Kommentare

Mit 19 neuen Features, zwei neuen Komponenten und 711 Pull Requests erscheint Symfony 2.2.0 pünktlich zum avisierten Release-Termin. Im vergangenen halben Jahr haben die Verantwortlichen hinter dem PHP-Framework

Mit 19 neuen Features, zwei neuen Komponenten und 711 Pull Requests erscheint Symfony 2.2.0 pünktlich zum avisierten Release-Termin. Im vergangenen halben Jahr haben die Verantwortlichen hinter dem PHP-Framework bereits einige Features in ihrem Blog vorgestellt. Es handelt sich dabei um folgende Neuerungen:

  • Die Konsole hat Vervollständigung, Fortschrittsbalken, Auswahllisten;
  • der Finder filtert und performt besser;
  • der HttpKernel hat ein neues Subframework zum Verwalten von Ressourcen-Fragementen, er stellt Fehler besser dar und loggt „deprecated“-Calls;
  • die Prozesskontrolle liefert Inkrementellen Output, startet Prozesse neu oder ruft ihren Status ab;
  • das Routing unterstützt neue URL-Regeln;
  • neue Security Utilities erstellen Zufallszahlen oder vergleichen Strings;
  • neue Validatoren kontrollieren Zahlungsvorgänge;
  • das FrameworkBundle performt besser in funktionellen Tests und cacht statische Seiten.

Detaillierte Infos zu den einzelnen Punkten liefert Projektleiter Potencier in seiner Release-Ankündigung. Dort findet Ihr auch Installationshinweise. Upgrades von Version 2.1 sollen relativ leicht über Anpassungen in der composer.json realisiert werden können. Version 2.3 soll bereits Ende Mai 2013 erscheinen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -