Symfony 2.7.0 kommt mit built-in-Support für PSR-7
Kommentare

Mit Symfony 2.7.0 ist die neue Version des beliebten Symfony-Frameworks erschienen. Sie bringt nicht nur insgesamt über 100 neue Features und Verbesserungen mit sich, sondern löst auch die bisherige Long-Term-Support-Version ab und soll bis Mai 2019 als LTS-Version zur Verfügung stehen.

Doch das ist längst nicht alles, was Symfony 2.7.0 in petto hat – auch ein früher built-in-Support für PSR-7 zählt zu den Highlights der neuen Framework-Version. Ryan Weaver hat das neue PSR-HTTP-Message-Bridge-Feature im Symfony-Blog vorgestellt.

PSR HTTP Message Bridge in Symfony 2.7.0

Viele der neuen Features und Verbesserungen in Symfony 2.7.0 wurden bereits mit den beiden Beta-Versionen der neuen Symfony-Version implementiert. Dazu gehören etwa die Default Date and Number Configuration oder der Translation Profiler, die mit Symfony 2.7.0-Beta1 vorgestellt wurden. Dazu kommen mit dem finalen Release nochmals eine ganze Reihe Verbesserungen und Bug-Fixes, die Fabien Potencier in einem Blogpost übersichtlich zusammengefasst hat.

Besonderes Highlight dürfte jedoch die Einführung von PSR HTTP Message Bridge v0.1 sein – einer Library, die das Konvertieren von Symfony-Request– und Response– zu PSR-7-kompatiblen Objekten und zurück ermöglicht. Erst vor gut zwei Wochen hat sich die PHP-Community für die Einführung von PSR-7 ausgesprochen, wodurch PHP ein gemeinsames Set von HTTP Message Interfaces gegeben und so für mehr Interoperabilität und Standardisierung gesorgt werden soll. Gerade für Middleware spielt das eine wichtige Rolle, die so künftig in jedem Framework genutzt werden könnte.

Die Implementierung von PSR HTTPMessage Bridge in Symfony 2.7.0 bietet nun bereits einen frühen built-in-Support für die Konvertierung von PSR-7-Objekten zu HttpFoundation. Auch die Konvertierung von HttpFoundation zu PSR-7 ist problemlos möglich – und das, ohne die Abwärtskompatibilität von Symfony-Projekten zu brechen.

Mehr Informationen zum Upgrade zur neuen Framework-Version hält der Upgrade-Guide bereit; Symfony 2.7.0 steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Symfony 2.6.9 und 2.3.30 beheben Performance-Regression

Neben Symfony 2.7.0 sind auch noch zwei weitere Versionen des beliebten Frameworks erschienen, nämlich Symfony 2.6.9 und 2.3.30. Beide Versionen sollen vor allem eine umfangreiche Performance-Regression in der Entwicklungsumgebung beheben. Symfony 2.6.9 enthält zudem weitere Bug-Fixes, die im zugehörigen Blogpost zusammengefasst sind.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -