Symfony mit Neuerung im Plug-in-System
Kommentare

Frameworks sind eine spannende Sache; erst recht, wenn sie mit Plug-ins erweitert werden können. Manchmal ist es jedoch so, dass Funktionalitäten aus Plug-ins hin und wieder in den Core wandern oder

Frameworks sind eine spannende Sache; erst recht, wenn sie mit Plug-ins erweitert werden können. Manchmal ist es jedoch so, dass Funktionalitäten aus Plug-ins hin und wieder in den Core wandern oder aber die Autoren der Extensions irgendwann die Lust an ihrer Arbeit oder den Anschluss an die Weiterentwicklung des Wirts-Systems verlieren. Dafür hat sich Symfony nun etwas ausgedacht.

Mit einem simplen Klick können Entwickler ihre Tools nun im Plug-in-System als Deprecated markieren. Ein Extra-Feld gibt ihnen dabei die Möglichkeit, eine Begründung für den Status zu hinterlassen.

Abb. 1: Deprecation-Message im Symfony-Plug-in-System Abb. 1: Deprecation-Message im Symfony-Plug-in-System

Jetzt müssen Entwickler, die ihre Arbeit nicht weiter verfolgen möchten, nur noch dazu bewegt werden, dieses Feature auch zu nutzen. Die Anwender dürfte es in jedem Fall freuen, da sie nun einen weiteren Anhaltspunkt dafür haben, welches Plug-in nun für sie das Richtige ist.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -