Symfony-Round-up: Updates für Symfony 2.3, 2.4 und 2.5
Kommentare
Das Open-Source-Framework Symfony hat Updates für gleich drei Versionen spendiert bekommen: Fabien Potencier hat Symfony 2.3.17, 2.4.7 und 2.5.1 veröffentlicht. Außerdem wurde...

Das Open-Source-Framework Symfony hat Updates für gleich drei Versionen spendiert bekommen: Fabien Potencier hat Symfony 2.3.17, 2.4.7 und 2.5.1 veröffentlicht. Außerdem wurde eine Beförderung innerhalb des Symfony Core Teams bekannt gegeben – niemand geringerer als Christophe Coevoet wurde zum Merger ernannt.

 

Symfony-Updates im Dreierpack

Gleich drei Versionen des Frameworks wurden gestern mit einem Update bedacht.

Symfony 2.3.17 wartet dabei mit 19 Bugfixes auf, unter anderem in den Bereichen HttpFoundation, Dom Crawler und in der Console. Eine Übersicht über die Änderungen findet man in den Release Notes der LTS-Version.

Ein weiteres Update betrifft den 2.4er Zweig des Frameworks, der offiziell noch bis Ende Juli mit Bugfixes, bis Januar 2015 mit Security-Fixes versorgt wird. So sind in Symfony 2.4.7 insgesamt 20 Fixes eingeflossen, wie man den Release Notes entnehmen kann.

Zu guter Letzt wurde viel Liebe in Symfony 2.5.1 gesteckt – laut Release Notes wurden 34 Bugs ausgemerzt.

Die jeweils aktuellen Versionen des Symfony-Frameworks können über die offzielle Download-Seite heruntergeladen oder via Composer installiert werden.

Symfony Core Team mit Beförderung

Anfang April hatten wir über die Neugründung des Symfony Core Teams berichtet, die auf der Symfony Live in Paris verkündet wurde. Sogenannte Decision Makers und Mergers unterstützen Potencier dabei, den Prozess der Weiterentwicklung des Frameworks zu entzerren.

Christophe Coevoet – ein durchaus bekannter Kopf in der Symfony-Szene – war bisher in der Gruppe der Decision Maker, die das Team der Merger und den Leader bei der Entscheidung unterstützten, ob ein Pull Request aus der Community in den Master Branch schafft. Nun wurde er zum Merger befördert.

Als Merger hat er nun – ganz wie es die Bezeichnung vermuten lässt – die Berechtigung, Pull Requests nach einer erfolgreichen Abstimmung direkt zu mergen. Dabei fallen ihm folgende Bereiche zu:

As of now, he has the power to merge pull requests for the following Symfony components and bridges: – BrowserKit,Config, Console, DependencyInjection, DomCrawler, EventDispatcher, HttpFoundation, HttpKernel, Serializer, Stopwatch, DoctrineBridge, MonologBridge, and TwigBridge.

Na dann: Viel Glück und frohes schaffen!

Aufmacherbild: updated stamp von Shutterstock / Urheberrecht: Aquir

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -