The Bright Side of Life: TYPO3 und der GSoC
Kommentare

Der Sommer ist vorbei – und damit meinen wir nicht dieses kurze Temperatur-Intermezzo, dass uns dieses Jahr gegönnt wurde. In diese Fall geht es um den Google Summer of Code, der auch in dieser

Der Sommer ist vorbei – und damit meinen wir nicht dieses kurze Temperatur-Intermezzo, dass uns dieses Jahr gegönnt wurde. In diese Fall geht es um den Google Summer of Code, der auch in dieser Ausgabe wieder für viel Freude bei den teilnehmenden Projekten gesorgt hat; unter anderem auch bei TYPO3. Ingo Renner fasst die Erfolge zusammen.

Looking back at what has been achieved by the students and having won new contributors for the TYPO3 project we can see this year’s GSoC as a huge success for TYPO3 and its community.Ingo Renner, 2010

Fünf Studenten, fünf Projekte in den Bereichen TYPO3 4.x, FLOW3 und TYPO3 5.0, fünf Erfolgsgeschichten. Auch wenn teilweise nicht alle Tasks geschlossen werden konnten, so ist das kein Beinbruch: denn die Arbeiten sollen über den GSoC hinaus fortgeführt werden.

Sei es die verbesserte Usability im List-Modul, neue Strategien für die Bereiche i18n und l10n, ein modulares Community-System, das neue Resource-Handling in FLOW3 / TYPO3 5 oder das erweiterte Media-Content-Element – die Studenten sind die Sache mit viel Engagement und Ehrgeiz angegangen. Es scheint, als hätte der GSoC dieses Jahr eine weitere Erfolgsgeschichte geschrieben. Wie man es auch dreht und wendet: Für Open-Source-Projekte wird diese Aktion auch in Zukunft ein treibender Motor bleiben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -