Wie Sie mit Prototyping Zeit und Geld sparen

Time is Cash
Kommentare

Der aus dem Griechischen stammende Terminus „Prototyp“ kann wörtlich übersetzt werden als „der erste seiner Art“. Ein Prototyp ist ein Vorabexemplar einer später folgenden Serienfertigung – nach Brockhaus [1] eine „erste betriebsfertige Ausfertigung eines Gerätes, einer Maschine […]“. Lange Zeit wurden Prototypen insbesondere in mechanischen und elektrischen Disziplinen eingesetzt. Anhand des Prototyps werden die Eigenschaften und die Qualität des späteren Produkts getestet und anhand dessen Erfahrungen für die folgende Serienproduktion gesammelt. Folglich ist der Prototyp Teil eines Lernprozesses. Prototyping, also die Erstellung eines Prototyps, stellt in diesem Zusammenhang eine wichtige Phase des Entwicklungsprozesses dar (vgl. [2], S. 2).

Im Kontext der Softwareentwicklung bezeichnet der Begriff „Prototyping“ eine Vorgehensweise, bei der anstelle eines endgültigen Softwaresystems die Gestaltungsideen für das zu entwickelnde Softwarekonzept zunächst mittels eines anschaulichen Zwischenproduktes – dem Prototyp – visualisiert und erfahrbar gemacht werden. Nach Sommerville ([3], S. 138–153) ist Prototyping im Software-Engineering eine Methode zur Anforderungsermittlung und -verifikation. Es unterstützt den Kommunikationsprozess zwischen Entwicklern und Benutzern. Mithilfe von Prototyping kann den Anwendern eines Systems dessen zukünftige Arbeitsweise demonstriert werden. Kernelement des Prototypings ist die Einbeziehung der Nutzer in den gesamten Entwicklungsfortschritt, um eventuelle Ungenauigkeiten in der Softwarespezifikation jederzeit ausbessern zu können. Im Gegensatz zu formalisierten und zumeist hochkomplexen Dokumenten wie beispielsweise Fach- oder Feinkonzepten, ermöglicht das Prototyping eine Prüfung verschiedener Lösungsansätze und frühzeitiges Feedback hinsichtlich der Eignung eines Softwaresystems. Die Eignung des zu erstellenden Produkts zur Unterstützung des Arbeitsprozesses kann frühzeitig analysiert werden. Anwendungsprobleme werden frühzeitig erkannt und können daher mit wesentlich weniger Aufwand behoben werden, als es bei einem bereits fertigen Softwaresystem möglich wäre.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -