TIOBE-Index im Juli: Swift neu, PHP absteigend
Kommentare
Nachdem auf der WWDC 2014 Swift vorgestellt wurde, hatte man natürlich gespannt auf den neuen TIOBE-Index gewartet. Und tatsächlich konnte sich Apples...

Nachdem auf der WWDC 2014 Swift vorgestellt wurde, hatte man natürlich gespannt auf den neuen TIOBE-Index gewartet. Und tatsächlich konnte sich Apples neue Programmiersprache einen beachtlichen Platz in den Top 20 sichern. Für Facebooks Hack lief es hingegen nicht ganz so gut, und PHP verliert ein paar Plätze, bleibt aber souverän in den Top 10. Und JavaScript und seine Alternativen? Nur das Original hält sich sichtbar, der Rest findet keine Erwähnung.

Bevor wir uns jetzt auf die Ergebnisse werfen, ein paar Worte vorweg: Über die Qualität der Berechnungen des Indexes lässt sich trefflich streiten, wie wir vor zwei Jahren schon festgestellt haben. Dennoch ist es bei neuen Sprachen oder solchen, die gerade einem enormen Hype unterliegen, interessant, einen Blick auf den TIOBE-Index zu werfen, um so ein Gefühl dafür zu erhalten, wie es um die Resonanz in der Community steht.

PHP und Hack im TIOBE-Index

PHP hat im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze verloren und rangiert nun auf Platz sieben; und das, obwohl gerade PHP 5.6 eigentlich etwas „Buzz“ veranstalten sollte.

TIOBE Index Top 10 Abb. 1: Die Top 10 im Juli, Quelle: TIOBE-Index

Interessant ist hingegen das Abschneiden von Hack, Facebooks Alternative zu PHP in der HHVM, das diesen Monat das erste Mal im TIOBE-Index vertreten ist – und sich als einer von zwei Neueinsteigern Platz 68 im Index sichern kann.

Nachdem anfänglich viel über Hack berichtet wurde und auch das Echo aus der Community entsprechend hoch war, fragten wir uns bereits Mitte Mai, was eigentlich aus Facebooks Hack wurde. Es entstehen zwar viele spannende Projekte rund um die Sprache, die zwar auf PHP aufsetzt, darüber hinaus jedoch mit zahlreichen Features aufwartet, die zum Teil auch aus der Community für PHP gefordert wurden – dennoch scheint es, als wäre Hack für zahlreiche Entwickler (noch) kein Thema.

JavaScript, Dart und TypeScript

JavaScript ist längst nicht mehr nur im Browser beheimatet, das wissen wir alle zu Genüge. Im Vergleich zum Vorjahr konnte sich die Skriptsprache um einen Platz steigern auf Rang neun einordnen.

Interessant steht es um die Konkurrenten von Google mit Dart und Microsoft mit TypeScript. Beide werden zwar für das Ranking in Betracht gezogen, sind allerdings trotz aller Aufmerksamkeit – so wurde Dart Ende Juni von ECMA standardisiert, TypeScript Anfang April in Version 1.0 veröffentlicht – nicht in den Top 100 vertreten.

Dass es beide JavaScript-Alternativen nicht leicht haben, hatte auch eine von Sencha initiierte Umfrage ergeben, in der es hieß:

Almost 60% of developers said that they were either not familiar or had no interest in Dart. Only 10% of developers had high interest in Dart and 17% had high interest in TypeScript.

Überraschungshit Swift

Auf der WWDC 2014 hatte Apple ein ziemlich unerwartetes Ass im Ärmel: Swift, die Programmiersprache, die das etwas in die Jahre gekommene Objective-C ablösen soll.

Alleine die Tatsache, dass Swift überhaupt schon im Index vertreten ist, spricht Bände. Interessant daran ist aber vor allem das Interesse, das in der Community zu herrschen scheint: So konnte Swift aus dem Stand auf Platz 16 in den TIOBE-Index einsteigen. Mit der Frage, ob wir wirklich eine neue Programmiersprache benötigen, hat sich übrigens unser Kollege von JAXenter beschäftigt.

Am Rande seien übrigens noch Googles Go und Rust von Mozilla erwähnt. Beide sorgen im Moment für ziemlich viel Begeisterung in Entwicklerkreisen, bleiben aber weitestgehend unter dem Radar. Google Go schafft es auf Platz 30, Rust ist nicht in den Top 100 vertreten.

Der TIOBE-Index

Der TIOBE-Index, oder genauer gesagt TIOBE Programming Community Index, ist ein einmal im Monat erstellter Indikator für die Popularität einer Programmiersprache. Er sagt nichts über die Qualität oder die Verbreitung einer Sprache aus.

Der Index bezieht verschiedene Suchmaschinen und andere Quellen ein, die alle zu einem bestimmten Prozentsatz in die finale Wertung einfließen. Ein genaueres Bild darüber kann man sich in der offiziellen Definition verschaffen.

Jetzt aber wollen wir euch wieder eine Zeit lang damit verschonen. Versprochen.

Aufmacherbild: Hands tighten medal in a dark stormy sky. von Shutterstock / Urheberrecht: Sergey Nivens

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -