Einfacherer Umgang mit Bug-Reports: 5 nützliche Bug-Reporting-Tools für Entwickler
Kommentare

Die Optimierung des Entwicklungs-Prozesses ist wichtig, um möglichst gute Arbeitsergebnisse zu erzielen. Ein Bereich, der sich mithilfe eines guten Tools verbessern lässt, ist der Umgang mit Bug-Reports.

Während Bug-Reports und Nutzerfeedback üblicherweise in zeitraubenden Meetings diskutiert werden, kann durch den Einsatz eines Bug-Reporting-Tools häufiger Feedback eingeholt und gleichzeitig an der Entwicklung weitergearbeitet werden. Dominik Rockenschaub stellt fünf nützliche Bug-Reporting-Tools für Entwickler vor.

Bug-Reporting-Tools sorgen für Zeitersparnis

Der Einsatz von Bug-Reporting-Tools bietet einige Vorteil, etwa die Reduzierung von manueller Dokumentation, Nachverfolgung, Datenverarbeitung und dem Erstellen von Screenshots. Dazu kommt eine erhebliche Zeitersparnis, weil weniger Meetings nötig sind, um Bug-Reports auszuwerten und die folgende Entwicklungsperiode zu diskutieren.

Zudem können solche Tools von allen Teammitgliedern zur gleichen Zeit genutzt und ihnen so ein zentraler Platz zum Berichten, Nachverfolgen und Bearbeiten von Bugs zur Verfügung gestellt werden. Auch die Möglichkeiten zur Integration der Tools mit Third-Party-Web-Apps erleichtern den Umgang mit Bug-Reports für das gesamte Team.

5 nützliche Bug-Reporting-Tools

Es gibt einige Bug-Reporting-Tools auf dem Markt; Dominik Rockenschaub hat fünf besonders nützliche Tools vorgestellt:

Usersnap Usersnap wird entweder mittels eines JavaScript-Snippets oder durch die Installation der Chrome- oder Firefox-Extension genutzt. Der Seite des Webprojekts wird so ein Feedback-Button hinzugefügt, über den Nutzer Probleme melden können.

BugHerd Auch BugHerd kann als Browser-Extension oder mittels eines der Webseite hinzugefügten JavaScript-Snippets eingesetzt werden. Das Reporting-Interface erscheint in einer Sidebar; über eine Kommentarfunktion können Problemmeldungen und Verbesserungsvorschläge direkt beim betroffenen Element hinterlegt werden.

BugMuncher BugMuncher wird über ein JavaScript-Snippet in die Website integriert und fügt ihr einen Feedback-Button hinzu. Gibt ein Nutzer sein Feedback ab, wird automatisch ein Bild der Seite mit den User-Daten an die BugMuncher-App übermittelt.

Redline Redline kann entweder als Lesezeichen oder als „Ribbon“-Interface über ein JavaScript-Snippet in die Website integriert werden. Das Ribbon-Interface stellt dem Nutzer eine Tool-Box zur Verfügung, mit der beispielsweise auf Kommentar- und Labelfunktionen zugegriffen werden kann.

InVision LiveCapture LiveCapture ist eine Chrome-Extension, die zum Sammeln von Screenshots zur Feedback-Erstellung genutzt werden kann. Allerdings können keine Kommentare auf dem Screen hinterlassen werden, ohne dass der Nutzer in InVision eingeloggt ist.

Die hier vorgestellten Tools bieten also einige Optionen, um den Umgang mit Bug-Reports zu vereinfachen, insbesondere auch, was den Support und die Integration mit Third-Party-Apps angeht. Dominik Rockenschaub beschreibt die einzelnen Tools ausführlicher in seinem Artikel; dort finden sich auch weitere Informationen zu den Integrationsmöglichkeiten und Preisen der einzelnen Tools.

Aufmacherbild: Garage tool box work in isolated von Shutterstock / Urheberrecht: mania-room

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -