Limit für die Anzahl der Tiles auf dem Microsoft Band 2 erhöht

Microsoft Band SDK Update: 5 neue Sensoren verfügbar
Kommentare

Das Microsoft Band SDK hat vor kurzem ein Update erhalten. Hinzugekommen sind eine Reihe neuer Sensoren und Health-Tracking-Funktionen. Außerdem wurde das Limit für die Anzahl der Tiles auf dem Microsoft Band 2 erhöht.

Mithilfe des Microsoft Band Software Development Kit (SDK) können Entwickler eigenen Anwendungen die Möglichkeit geben, mit dem Fitness-Armband von Microsoft zu interagieren. Dazu bekommen sie Zugriff auf eine Reihe von Sensoren, wie zum Beispiel Beschleunigungssensoren, UV-Sensoren, Fitness-Daten u.v.m. Beim Erstellen der Apps soll der Fokus vor allem auf der Personalisierbarkeit von Anwendungen liegen. Nutzern soll es etwa möglich sein, das Aussehen der App anzupassen, indem auf Wunsch die Hintergrundfarbe geändert werden kann.

Microsoft Band SDK: Die Neuerungen im Überblick

Vor kurzem hat das Microsoft Band SDK ein Update erhalten, die Neuerungen, die damit einhergehen hat Maria Kang (Program Manager/ Microsoft Band und Microsoft Health) via Blogpost vorgestellt.

Im Zuge der Aktualisierung stehen ab sofort 5 neue Sensoren bereit:

  • Galvanic Skin Response (GSR) (elektrische Leitfähigkeit der Haut in kOhm)
  • Barometer
  • Höhenmesser
  • RR-Intervall (Zeit zwischen zwei Herzschlägen)
  • Umgebungslicht

Darüber hinaus gibt es neue Health-Tracking-Funktionen. Hintergrund ist, dass die aktuelle Generation des Fitness-Armands – Microsoft Band 2 – mittlerweile in der Lage ist, die Aktivitäten des Nutzers zu tracken und zu messen, welche Höhenunterschiede sein Träger bewältigt. Basierend darauf gibt das Wearable passende Gesundheitstipps.

Darüber hinaus wurde das Limit für die Anzahl der Tiles auf dem Microsoft Band 2 von 8 auf 13 erhöht. Weiter ermöglicht das Band 2-SDK die Verwendung von PDF417 Barcodes. Das vorherige SDK hat lediglich Ziffern von 0-9 unterstützt. Zusätzlich bietet das SDK Unterstützung für weitere ASCII-Zeichen. Mehr Infos dazu finden sich in der Microsoft- Band-SDK-Dokumentation.

Verfügbarkeit

Das Microsoft-Band-SDK steht für die Plattformen iOS, Android und Windows bzw. Windows Phone zur Verfügung. Die aktualisierte Version kann über die Entwicklerseite der Microsoft Health-Plattform heruntergeladen werden. Für alle weiteren Infos empfiehlt sich ein Blick auf den Visual-Studio-Blog.

Aufmacherbild: © Microsoft

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -