Neue Version der Application Delivery Plattform bringt vollständigen Support für HTTP/2

NGINX Plus R7 steht zur Verfügung
1 Kommentar

Der neue Web-Standard HTTP/2 wurde erst vor kurzem vervollständigt, und dessen netzweite Implementierung geht stetig voran. So bringt die nun erschienene neue Version der Application Delivery Plattform NGINX Plus, NGINX Plus Release 7, eine vollständig unterstützte Implementierung des neuen Protokoll-Standards mit sich – und ist damit die erste ihrer Art für einen der führenden Web-Server.

Doch das ist noch längst nicht alles, was das neue NGINX-Plus-Release im Gepäck hat. So bringt R7 etwa auch umfangreiche Performance-Verbesserungen, Verbesserungen der Zugriffskontrolle und Sicherheit sowie verbesserte Monitoring- und Diagnosedaten mit sich. Ebenso wurde das NGINX Plus Dashboard einer umfassenden Überarbeitung unterzogen. Im NGINX-Blog hat Owen Garrett die neuen Features in NGINX Plus ausführlich vorgestellt.

NGINX Plus mit vollständigem Support für HTTP/2

Im Vordergrund der neuen NGINX-Plus-Version steht vor allem die vollständig unterstützte Implementierung von HTTP/2, die der Web-Server-Anbieter bereits im Februar ankündigte. Dabei funktioniert der Support des neuen Protokoll-Standards nahtlos auch mit bestehenden Sites und Apps – und zwar ohne umfangreiche Änderungen an ihnen vornehmen zu müssen. Einzig die Konfiguration von NGINX Plus bedarf einiger kleinerer Änderungen, um vom HTTP/2-Support profitieren zu können.

NGINX Plus R7 ist zudem vollständig abwärtskompatibel und kann sowohl HTTP/1.x als auch HTTP/2-Traffic parallel ausgeben. Dabei agiert die Plattform als HTTP/2-Gateway, sodass Applikationen und Server, die mit NGINX Plus geproxied werden von der Umstellung auf den neuen Protokoll-Standard nicht betroffen sind.

Um den HTTP/2-Support zu aktivieren, wird das nginx-plus-http2-Paket benötigt; empfohlen werden für die Nutzung in Production Sites jedoch die Standard nginx-plus– und nginx-plus-extras-Pakete, die zusätzlich SPDY/3.1 unterstützen.

Performance-, Access-Control- und Sicherheits-Verbesserungen

Neben der Implementierung des vollständigen HTTP/2-Supports bringt NGINX Plus R7 auch zahlreiche weitere Verbesserungen mit sich. So wurde vor allem fleißig an der Verbesserung der Performance gearbeitet und Support für Thread-Pool-Optimierungen hinzugefügt, was die Performance von Workloads verbessern soll. Ebenso bringt die neue Version Socket-Sharding-Optimierungen mit sich, die die Effizienz auf umfangreichen Multi-Core-Servern verbessern sollen.

Zudem bringt die neue Version von NGINX Plus auch einige neue Features mit sich, die der Verbesserung der Sicherheit von Applikationen dienen sollen. Dazu gehören zum Beispiel die Verbesserung der Zugriffskontrolle, die Implementierung von NTLM-Support und neue Datenstatistiken beim Monitoring und der Diagnose. Außerdem wurde das NGINX Plus Dashboard überarbeitet, sodass nun deutlich mehr Systeminformationen dargestellt werden können.

Mehr Informationen zu den neuen Features und umfangreichen Verbesserungen bietet der oben bereits angesprochene Blogpost; dort findet sich auch eine Übersicht über bekannte Probleme sowie einige Tipps zum Upgrade auf die neue Version.

webinale 2019

A year with Progressive Web Apps

mit Antonio Peric-Mazar (Locastic)

SEO 2019: Wie man in einem kompetitiven Markt wächst

mit Matthäus Michalik (Claneo GmbH)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "NGINX Plus R7 steht zur Verfügung"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] in der vorigen Version, NGINX Plus R7, wurde die HTTP/2-Unterstützung eingeführt. Mit R8 präsentiert sich nun eine vollständig […]

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -