Neue Version der Application-Delivery-Plattform mit vollständigem Support für HTTP/2

NGINX Plus R8 bringt OAuth Technology Preview
Kommentare

NGINX präsentiert eine neue Version seiner Application-Delivery-Plattform NGINX Plus, NGINX Plus Release 8. Unter den Neuerungen springt ein Feature ganz besonders ins Auge: die OAuth Technology Preview, eine Implementierung der OAuth-basierten Authentifikation. Zudem beinhaltet das Release eine vollständig unterstützte Implementierung von HTTP/2.

Doch das ist noch längst nicht alles, was das neue NGINX-Plus-Release im Gepäck hat. So bringt R8 neben den beiden Main-Features ein persistentes Rekonfigurations-API sowie ein skalierbares Caching für große Videodateien mit. Im NGINX-Blog hat Owen Garrett die neuen Features in NGINX Plus R8 ausführlich vorgestellt.

OAuth Technology Preview

OAuth 2.0 hat sich mittlerweile zum Standard in der Client-Autorisierung bei APIs entwickelt und wird von vielen großen Anbietern wie Facebook, Twitter oder Google verwendet. Die von OAuth zur Authentifikation eingesetzten access tokens beinhalten die persönlichen Informationen eines Users, die als „Zugangscode“ für den entsprechenden Server gelten.

Lesen Sie hier: So funktioniert OAuth 2

Mit NGINX Plus R8 lässt sich OAuth-Support jetzt direkt in bereits bestehende Webseiten und Apps integrieren. NGINX Plus führt den OAuth-Authentifizierungsprozess durch und gibt den Access Token in Form eines HTTP-Headers zurück. Auf diese Weise müssen im eigenen Application-Code keine Funktionen zum Umgang mit dem OAuth-Protokoll erstellt werden. Da die Arbeit nun an NGINX Plus ausgelagert wird, reduziert sich die Ladezeit für Application-Server und gibt Entwicklern die Möglichkeit, sich auf die reine Anwendungslogik zu konzentrieren.

Quelle: https://www.nginx.com/blog/nginx-plus-r8-released/

Quelle: https://www.nginx.com/blog/nginx-plus-r8-released/

Der OAuth-Code ist derzeit allerdings kein Bestandteil der NGINX Plus Binary, sondern muss als einzelnes Package installiert werden. Da es sich um eine Technology Preview handelt, wird der Produktiveinsatz nicht empfohlen.

Weitere Features in NGINX Plus R8

Bereits in der vorigen Version, NGINX Plus R7, wurde die HTTP/2-Unterstützung eingeführt. Mit R8 präsentiert sich nun eine vollständig produktionsbereite und verbesserte Implementierung des Webstandards. Des Weiteren wurde das API zum dynamischen Hinzufügen, Entfernen und Anpassen von Backend-Servern überarbeitet und ermöglicht auch nach dem Systemstart oder dem Neuladen von Konfigurationsdateien Änderungen an den Servern.

Außerdem bietet NGINX Plus R8 ein verbessertes skalierbares Inhalts-Cache für eine vereinfachte Verarbeitung großer Videodateien wie HTML5-Video. Anstatt die gesamte Videodatei als einzigen Cache-Eintrag zu speichern, zerlegt R8 sie in kleinere Fragmente und speichert diese zwischen. Ein Vorteil des Slice-Moduls soll die geringere Latenzzeit sein.

Mehr Informationen zu den neuen Features und umfangreichen Verbesserungen bietet der oben angesprochene Blogpost; dort finden sich auch einige Tipps zum Upgrade auf die neue Version.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -