Neue Version bringt viele Verbesserungen mit sich – und Long-Term-Support für Piwik 2.x

Piwik 2.15.0 (Release Candidate) erschienen
Keine Kommentare

Mit Piwik 2.15.0 ist eine neue Version der beliebten Google-Analytics-Alternative erschienen. Sie soll nicht nur zahlreiche Bug-Fixes mit sich bringen, sondern sorgt gleichzeitig für einige wichtige Security-Fixes – und dient zudem als Long-Term-Support-Version für den 2.x-Release-Zweig der Open-Source-Analyse-Plattform.

Im Vordergrund steht dabei nicht nur die Verbesserung der Performance und Zuverlässigkeit, auch das Aussehen des Analyse-Tools wurde in Piwik 2.15.0 mit einem neuen Design sowie einer neuen Suchleiste überarbeitet und soll Nutzern dadurch die Bedienung der Plattform vereinfachen.

Außerdem bringt die neue Version einige wichtige Security-Fixes mit sich. So wurden etwa sowohl eine XSS- als auch eine CSRF-Schwachstelle in Piwik behoben; ebenso gab es Fixes für eine mögliche File Inclusion in älteren PHP-Versionen und eine mögliche Object-Injection-Schwachstelle.

Neuerungen in Piwik 2.15.0 (Release Candidate)

Piwik 2.15.0 bringt viele Verbesserungen für die Analyse-Plattform mit sich; zudem wurden auch zahlreiche Bug-Fixes vorgenommen. So soll das neue Long-Term-Support-Release vor allem mit einer deutlich besseren Performance überzeugen, und auch auf die Sicherheit und die Verbesserung der Zuverlässigkeit der Plattform wurde sich bei der Arbeit an der neuen Version konzentriert.

Ebenso bringt Piwik 2.15.0 ein neues Design mit sich, das Usern einen besseren Fokus auf die Datenabfrage und -darstellung ermöglichen soll. Auch eine neu gestaltete Suchleiste gehört zum überarbeiteten Aussehen des Analyse-Tools. Sie soll vor allem die Navigation innerhalb der Menüs und Dashboard-Segmente verbessern.

Zudem wurden zahlreiche weitere Verbesserungen vorgenommen; insgesamt 177 Tickets wurden in der neuen Version geschlossen. Eine Übersicht über alle Änderungen bietet das Changelog; dort findet sich auch eine Übersicht über die aktuell überarbeiteten Guides und FAQ-Seiten.

Änderungen an der Piwik-Plattform

Auch für Piwik-Plattform-Entwickler gibt es einige Änderungen in der neuen Piwik-Version zu beachten – insbesondere, was mehrere Breaking Changes angeht. So wurde Dimension::getId() als final gesetzt; es ist dabei nicht erlaubt, die Methode zu überschreiben. Ebenso wurde die Konfiguration enable_measure_piwik_usage_in_idsite entfernt, Änderungen an einigen time-Formatierungen vorgenommen und der Umgang mit lokalisierten Daten, Zeiten und Range-Formatierungen überarbeitet.

Außerdem bringt Piwik 2.15.0 einige Deprecations verschiedener API-Methoden und Events mit sich. Gleichzeitig wurden auch einige interne Änderungen vorgenommen. Das Piwik-Plattform-Changelog fasst alle Neuerungen noch einmal übersichtlich zusammen.

webinale – the holistic web conference

Diversity matters – Onlinemarketing 2020

mit Astrid Kramer (Astrid Kramer Consulting)

Das Recht auf Privatsphäre – eine Chance für UX

mit Lutz Schmitt (Lutz Schmitt Design & Consulting)

The Revenge of Structured Data

mit Stephan Cifka (Performics Germany GmbH)

IT Security Summit 2020

Zero Trust – why are we having this conversation?

mit Victoria Almazova (Microsoft)

Digitaler Ersthelfer

mit Martin Wundram (DigiTrace GmbH)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -