Sublime Text 3.2 mit vielen Neuerungen erschienen

Sublime Text bietet jetzt Git-Integration
Keine Kommentare

Die Macher des Texteditors Sublime Text gehen mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen weiter in die Offensive. Nach den wohl positiven Erfahrungen mit dem Git Client Sublime Merge
bietet nun die frisch veröffentlichte Sublime Text 3.2 eine Git-Integration an.

Wie auf einer Blognews von Sublime Text zu lesen ist, basieren einige Neuerungen in der Version 3.2 auf Vorarbeiten, die beim Produkt Sublime Merge geleistet wurden. Dazu gehört die Git-Integration und Marker für Änderungen im Gutter.

Die wichtigsten Neuerungen in Sublime Text 3.2 im Überblick

Git-Integration

  • Dateien und Ordner in der Seitenleiste zeigen jetzt den Git-Status an
  • Ignorierte Dateien und Ordner werden visuell deaktiviert
  • In der Statusleiste werden der aktuelle Git-Zweig und die Anzahl der Änderungen angezeigt
  • Es wurden Befehle hinzugefügt, um ein Repository zu öffnen und den Datei- oder Ordnerverlauf anzuzeigen
  • Die Einstellung show_git_status ermöglicht das Deaktivieren der Git-Integration
  • Alle Dateilesevorgänge werden über eine benutzerdefinierte, leistungsstarke Git-Bibliothek durchgeführt

Marker für Änderungen im Gutter

  • Alle Änderungen an einem Dokument werden jetzt durch dedizierte Markierungen im Guttter dargestellt
  • Vergleichsmarken zeigen hinzugefügte, geänderte und gelöschte Zeilen an
  • Die Einstellung mini_diff steuert das inkrementelle Diff-Verhalten
  • In Abstimmung mit der neuen Git-Funktionalität können Diffs gegen HEAD oder den Index berechnet werden
  • Die Einstellung git_diff_target steuert die Basisdokumentquelle

Im folgenden Bild eine Ansicht des Git-Status in der Seitenleiste und inkrementeller Differenzmarkierungen im Gutter:

© Sublime Text https://www.sublimetext.com/blog/articles/sublime-text-3-point-2

Editorsteuerung

  • Hinzugefügt wurde eine block_caret Einstellung
  • Verbessert wurde das Positionieren und die Größe von Gutter-Symbolen
  • Gefixt wurde die draw_minimap_border Einstellung
  • Linux: u.a. Verbesserte Unterstützung für Eingabemethoden (IM) – fcitx, ibus usw.
  • Windows: Verbesserte IME-Unterstützung

Weitere Änderungen und Verbesserungen beziehen sich laut des Blogposts von Sublime Text u.a. auf Themes/UI (u.a. Verbesserung des .sublime-Theme-Formats) und beim Text-Rendering (u.a. Unterstützung für Unicode 11.0 und verbessertes Rendern kombinierter Zeichen). Darüber hinaus gab es verschiedene kleinere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen. Die neue Version Sublime Text 3.2 ist auf der Download- Seite verfügbar.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -