Neues Update

Visual Studio Code 1.43: Neues Search Editors Feature und Column Selection Mode
Keine Kommentare

Mit dem neuen Update von Microsofts Visual Studio Code können Suchergebnisse in einem Vollbild-Editor angezeigt und neue Layoutfunktionen für die Minimap verwendet werden. Außerdem wird Linux‘ Orca Screen Reader und der Column Selection Mode unterstützt.

Visual Studio Code 1.43 wurde veröffentlicht. Das von Microsoft traditionell nach dem Vormonat der Erscheinung benannte Februar-Release besitzt einige neue Features und Bugfixes. Der Fokus des aktuellen Updates liegt auf einer besseren Darstellung von Suchergebnissen und der individuellen Anpassung des Editors.

Visual Studio Code 1.43: Die Neuigkeiten auf einen Blick

Mit den nun implementierten Search Editors kommen die VS-Code-Entwickler einem oft geäußerten Wunsch der Nutzer nach. Das Feature ermöglicht das Anzeigen von Workbench-Suchergebnissen in einem Vollbild-Editor, inklusive Text-Highlighting und optional auch Zeilen des umgebenen Codes zur besseren Orientierung. Im folgenden Beispiel wurde nach dem Begriff „SearchEditor“ gesucht:

Visual Studio Code Search Editors

Quelle: https://code.visualstudio.com/updates/v1_43#_workbench

Zugriff auf die Suche ist durch den Befehl Search Editor: Open New Search Editor oder den entsprechenden Button oberhalb der Search View möglich.

Für eine möglichst individuelle Anpassung können mit VS Code 1.43 nun auch die einzelnen Schnittpunkte zwischen verschiedenen Fenster nach Wunsch verschoben werden.

Visual Studio Code Sash Corners

Quelle: https://code.visualstudio.com/updates/v1_43#_workbench

Für alle Programmierer, die Visual Studio Code auf einem Apple-Gerät verwenden, gibt es gute Neuigkeiten: VS Code für macOS wurde zertifiziert. Es treten daher keine Fehlermeldungen mehr auf, die vor möglicher Malware warnen.

Auf Seiten von TypeScript bringt das neue Update Support für die Features ECMAScript Private Fields und Top-Level await. Ebenfalls unterstützt wird nun der Linux Screen Reader Orca.

Für den Bereich Editor hält VS Code 1.43 die neue Einstellung editor.minimap.size bereit, welche kontrolliert, wie die Minimap den vertikalen Platz nutzt. Möglich sind die drei Optionen proportional, fit und fill. Im Beispiel der Entwickler werden diese verdeutlicht:

Visual Studio Code Minimap

Quelle: https://code.visualstudio.com/updates/v1_43#_editor

Als weitere Neuerung gibt es unter dem Reiter Selection die Möglichkeit, mit dem Column Selection Mode Textblöcke zusammenzufassen und auszuwählen.

Alle Informationen zu Visual Studio Code 1.43 finden sich auf der offiziellen Webseite.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -