Schlechte Zeiten für Apache, NGINX weiterhin auf Erfolgskurs

Web Server Survey August 2016
Kommentare

Die Ergebnisse der August-Ausgabe des Web Server Survey halten einige Überraschungen parat: Im Vergleich zu den Vormonaten musste Apache bei der Anzahl der Websites und der Web Facing Computer deutliche Rückschläge einstecken, dafür gewinnt NGINX insbesondere in puncto aktive Websites immer mehr an Aufwind.

Insgesamt sind die Ergebnisse des Web Server Surveys im August 2016 zwiespältig: So stieg die Gesamtzahl der Websites zwar auf 1.153.659.413 an, was einen Zuwachs von rund 80 Millionen Seiten bedeutet. Dafür ist die Anzahl der Web Facing Computer mit einer Einbuße von 78.000 Geräten auf 5.980.524 zurückgegangen. Im Netcraft-Blog sind die Ergebnisse des Web Server Surveys für Juli zusammengefasst.

NGINX holt weiter auf, Rückschläge für Apache

Bei der Anzahl der Websites lieferten sich Microsoft und Apache wie bereits vergangenen Monat ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Auch im August geht Microsoft mit einem Gewinn von 66 Millionen Websites als Sieger hervor. Apache verzeichnete im gleichen Zeitraum einen Rückgang von 41 Millionen Sites, ist aber immerhin auf Position zwei gelandet. Tengine, der NGINX-basierte WebServer des chinesischen Online-Shopping-Riesen Taobao, kann einen Zuwachs von ca. 28 Millionen Sites verbuchen.

All Sites

Marktanteil, Web Server Survey August 2016, Quelle: https://news.netcraft.com/archives/2016/08/24/august-2016-web-server-survey.html

Während die Gesamtzahl der Websites deutlich angestiegen ist, fallen die Ergebnisse hinsichtlich aktiver Websites eher moderat aus. Sowohl Microsoft als auch Apache müssen hier einen Einbruch um rund 0.5 beziehungsweise 0.8 Prozent verzeichnen. Deutlich besser sieht es im Vergleich dazu für Tengine und NGINX aus, die jeweils 120.000 (7.3 Prozent – Tengine) 81,000 (0.2 Prozent – NGINX) aktive Seiten hinzugewonnen haben.

Active Sites

Aktive Websites, Web Server Survey August 2016, Quelle: https://news.netcraft.com/archives/2016/08/24/august-2016-web-server-survey.html

Was die Anzahl der Web Facing Computer anbetrifft, muss Apache in diesem Monat mit einem Verlust von 107,000 (3.8 Prozent) Geräten den größten Rückschlag einstecken. Der Hauptgrund hierfür dürfte sein, dass die Anzahl der unter Apache betriebenen Consumer-NAS-Geräte stark zurückgegangen ist. Auf der Gewinnerseite steht dagegen NGINX mit einem Zuwachs von 24,000 Web Facing Computern, der Marktanteil liegt damit bei 17 Prozent. Auch Microsoft gewinnt leicht an Marktanteil, trotz einem Minus von etwa 4000 Geräten.

Mehr Informationen zu den Ergebnissen des Web Server Surveys im Februar sowie die visuelle Veranschaulichung der Statistiken finden sich wie eingangs erwähnt im Netcraft-Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -