Apache bleibt bei Anzahl der Web-Facing Computer weiter deutlich vorn

Web Server Survey Februar 2016
Kommentare

An Apache führte auch in der Februar-Ausgabe des Web Server Surveys kein Weg vorbei – zumindest, was die Anzahl der Web Facing Computer angeht. Deutlich enger sieht es dagegen bei der Anzahl der Websites aus, denn hier holte Microsoft im vergangenen Monat deutlich auf und kommt auf gerade einmal drei Prozentpunkte Unterschied an die Konkurrenz von Apache heran.

Insgesamt sind die Ergebnisse des Web Server Surveys im Februar 2016 nur wenig überraschend. So stieg sowohl die Gesamtanzahl aller Websites auf 933.892.520 Sites als auch die Anzahl der Web Facing Computer auf 5.796.210 Geräte an – ein Trend, der sich so aus dem Vormonat fortsetzt. Vor allem Microsoft darf sich hier erneut über einen großen Sprung in Sachen Marktanteil freuen und holt so weiter zu Apache auf, während sich NGINX weiter abgeschlagen mit dem dritten Platz in Sachen Marktführung am Server-Markt zufriedengeben muss.

Microsoft gewinnt an Marktanteil, Apache bleibt vorn

Im Web Server Survey im Februar 2016 konnte vor allem Microsoft bei der Anzahl der Websites einen großen Schritt nach vorne machen. So verzeichnete man einen Anstieg um 16,1 Millionen Seiten – also 6,14 Prozent – auf insgesamt 279 Millionen Sites. Dagegen muss man sich bei Apache mit einem Zuwachs von gerade einmal 0,66 Prozent zufriedengeben. Der Marktanteil von Apache schrumpft dadurch leicht auf 32,8 Prozent. Damit liegt Microsoft nur noch drei Prozentpunkte hinter Apache zurück.

Marktanteil Web Server Anbieter

Screenshot: http://news.netcraft.com/archives/2016/02/22/february-2016-web-server-survey.html

Deutlich eindeutiger fällt das Ergebnis dagegen bei der Anzahl der Web Facing Computer aus. Hier behauptet Apache seine deutliche Marktführung auch weiterhin; insgesamt verzeichnet Apache hier einen Marktanteil von 47,8 Prozent Marktanteil. An zweiter Stelle liegt Microsoft, bleibt dabei aber knapp 20 Prozentpunkte hinter Apache zurück.

Der größte Gewinner bei der Anzahl der Web Facing Computer im Februar ist dagegen NGINX, die ein besonders großes Wachstum verzeichnen konnten: So gewann NGINX 21.100 Computer dazu und konnte so seinen Marktanteil leicht um 0,26 Prozent auf 13,96 Prozent erhöhen. Im Gegensatz dazu verloren sowohl Microsoft als auch Apache leicht an Marktanteil; allerdings darf sich Apache dennoch über einen Zuwachs von 15.600 Computern freuen.

Mehr Informationen zu den Ergebnissen des Web Server Surveys im Februar sowie die visuelle Veranschaulichung der Statistiken finden sich im Netcraft-Blog.

Aufmacherbild: Computer servers von Shutterstock / Urheberrecht: Sashkin

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -