Apache erobert Marktführung von Microsoft zurück

Web Server Survey Juni 2016
Kommentare

Stand im Web Server Survey im Mai 2016 vor allem der Verlust von 49 Millionen Websites im Vordergrund, sehen die Ergebnisse der Juni-Ausgabe des Web Server Surveys bereits wieder rosiger aus: Nicht nur die Anzahl der Websites ist wieder gestiegen, auch die Anzahl der Web Facing Computer nimmt weiter zu – wenngleich der Zuwachs dieses Mal im Vergleich zum Vormonat deutlich moderater ausfällt.

Auch was den Marktanteil in puncto Websites angeht, gibt es im Juni nur wenig Neues zu berichten. So kämpfen Microsoft und Apache weiter um die Spitzenposition beim Marktanteil, doch auch NGINX darf sich diesen Monat über einen ordentlichen Zuwachs (aktiver) Websites freuen. Genauso holt NGINX auch bei der Anzahl der Web Facing Computer weiter auf und dürfte den aktuellen Marktführer Apache in einigen Jahren endgültig überholen.

Apache mit großem Website-Zuwachs

Hatte Microsoft im vergangenen Monat noch die Rolle des Marktführers in Sachen Websites inne, eroberte Apache sich die Spitzenposition dank eines Zuwachs von 60 Millionen Sites im Juni zurück. Ein Großteil der Neuzugänge resultiert aus bestehenden Websites, die zu Apache gewechselt sind sowie 14 Millionen neuen Websites, die nun unter Apache laufen; insgesamt laufen derzeit bis zu 360 Millionen Sites unter Apache.

Microsoft muss dagegen einen Verlust von 24 Millionen Websites hinnehmen und liegt damit nun wieder knapp 18 Millionen Sites hinter Apache. Gleichzeitig zeigen die aktuellen Auswertungen des Web Server Surveys, dass von allen Anbietern Microsoft in puncto aktiver Websites am weitesten zurückliegt: gerade einmal 4,8 Prozent der insgesamt 340 unter Microsoft laufenden Sites sind auch aktiv. Den größten Anteil aktiver Sites verzeichnet weiterhin Apache mit 22,3 Prozent aktiven Sites, bei NGINX sind es 21,6 Prozent.

Marktanteil Web Server Survey Juni 2016

Marktanteil Web Server Survey Juni 2016, Quelle: http://news.netcraft.com/archives/2016/06/22/june-2016-web-server-survey.html

NGINX gewinnt weiter an Web Facing Computern dazu

Nicht nur bei der Anzahl aktiver Websites darf sich NGINX im Juni über einen großen Zuwachs freuen, sondern auch bei den Web Facing Computern. Hier war NGINX mit einem Zuwachs von 31.000 Web Facing Computern sogar der einzige der drei großen Anbieter, der neue Web Facing Computer für sich verzeichnen konnte; sowohl Microsoft (-4.500) als auch Apache (-26.000) verloren hier teils deutlich.

Mehr Informationen zu den aktuellen Auswertungen des Web Server Surveys für Juni 2016 bietet der zugehörige Blogpost; dort sind alle Ergebnisse auch noch einmal grafisch aufbereitet.

Aufmacherbild: orbital in the Telecommunication room von Shutterstock / Urheberrecht: hxdyl

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -