Deutliche Zunahme an Webseiten und Web Facing Computern

Web Server Survey Oktober 2016
Kommentare

Genau wie im Vormonat bringen die Ergebnisse des Web Server Survey für Oktober 2016 erstaunliche Ergebnisse mit sich: 144 Millionen neue Seiten und ein Zuwachs von 25.300 Web Facing Computern. Microsoft zeichnet gleichzeitig sowohl als Gewinner in puncto Website-Anzahl als auch als Verlierer im Bereich aktive Seiten und Web Facing Computer verantwortlich.

Wie auch im Vormonat stieg die Anzahl der Websites um 144 Millionen auf 1.429.331.486 Seiten an. Auch bei der Anzahl der Web Facing Computer gab es ein moderates Wachstum von 25.300 Computern auf nun insgesamt 6.144.093 Web Facing Computer. Im Netcraft-Blog sind die Ergebnisse des Web Server Surveys für Oktober zusammengefasst.

Microsoft ist Gewinner und Verlierer zugleich

Diese enorme Steigerung in der Anzahl der Websites ist hauptsächlich auf Microsoft zurückzuführen: Die Redmonder konnten 95 Millionen Seiten dazugewinnen. Apache und NGINX teilen den Rest unter sich auf: Apache konnte 25 Millionen und NGINX 11 Millionen neue Websites für sich verbuchen. Obwohl Microsoft so viele Webseiten hinzugewinnen konnte, musste das Unternehmen einen Verlust bei den Web Facing Computern (-17.700) und bei den aktiven Seiten (-1,2 Millionen) hinnehmen.

Marktanteil, Web Server Survey Oktober 2016, Quelle: https://news.netcraft.com/archives/2016/10/21/october-2016-web-server-survey.html

Marktanteil, Web Server Survey Oktober 2016, Quelle: https://news.netcraft.com/archives/2016/10/21/october-2016-web-server-survey.html

Apache und NGINX holen auf

In puncto aktive Seiten konnte Apache den stärksten Zuwachs verbuchen (+1,8 Millionen), während NGINX immerhin noch 400.000 Seiten hinzugewinnen konnte. Diese Zugewinne, gepaart mit Microsofts Verlust von 1,2 Millionen aktiver Seiten, führten zu einem Einbruch in Microsofts Marktanteil: Erstmals ist dieser unter zehn Prozent gefallen (9,27 Prozent). Apache konnte seinen Marktanteil um 0,19 Prozent auf 46,3 Prozent steigern und bleibt somit an der Spitzenposition.

Den größten Zugewinn bei den Web Facing Computern erreichte NGINX mit einem Plus von 20.000 Computern. Obwohl NGINX nun mehr als zweimal so viele aktive Seiten wie Microsoft besitzt, bleibt NGINX im Bereich Web Facing Computer nur auf Position drei mit 17,41 Prozent Marktanteil. Microsoft belegt Rang zwei mit 24,91 Prozent Marktanteil, Apache bleibt mit 45,97 Prozent unangefochtener Marktführer.

Im Bereich der Top-Million-Websites zeigt sich Bewegung: Apache bleibt mit 42,4 Prozent Marktanteil zwar an der Spitze, verliert aber genauso wie Microsoft (-0,13 respektive -0,14 Prozent) an Boden. Auf lange Sicht dürfte der Gewinner NGINX heißen, da der Anbieter bereits seit längerem Seiten hinzugewinnen kann – in diesem Monat gab es einen Zuwachs von 0,2 Prozent zu vermelden.

Top-Million-Websites, Web Server Survey Oktober 2016, Quelle: https://news.netcraft.com/archives/2016/10/21/october-2016-web-server-survey.html

Top-Million-Websites, Web Server Survey Oktober 2016, Quelle: https://news.netcraft.com/archives/2016/10/21/october-2016-web-server-survey.html

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -