TypeScript 1.5 ist erschienen
Kommentare

Mit TypeScript 1.5 wurde ein halbes Jahr nach dem letzten großen Release nun die nächste Major-Version des JavaScript-Supersets aus dem Hause Microsoft veröffentlicht. Als Teil des ebenfalls neu erschienenen Visual Studio 2015 bringt die neue TypeScript-Version zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen mit sich.

Im Vordergrund stehen dabei natürlich vor allem viele neu hinzugefügte ECMAScript-2015-Features. Sie bringen TypeScript dem Ziel, ein Superset von ES2015 (ECMAScript 6) zu werden und Type-Checking für alle Major ES2105-Features zur Verfügung zu stellen, noch einmal ein großes Stück näher. Jonathan Turner stellt im TypeScript-Blog von Microsoft die Highlights der neuen Version vor.

Neuerungen in TypeScript 1.5

TypeScript 1.5 bringt für Entwickler viele interessante Neuerungen mit sich – insbesondere, was die neu hinzugefügten ECMAScript-2015-Features angeht. Insgesamt macht die neue Version beim ES2015-Support nochmal einen deutlichen Sprung nach vorn, wie etwa die Kangax-ES6-Support-Tabelle zeigt:

Kangax Tabelle ES-6-Support TypeScript 1.5

ES-6-Support TypeScript 1.5, Quelle: Microsoft

Gerade bei den Modulen wurden in TypeScript 1.5 viele Verbesserungen vorgenommen. So unterstützt die neue Version die offiziellen ES6-Module; zudem wurde ihre Funktionsweise deutlich vereinfacht. Auch der Modul-Output wurde verbessert und mit SystemJS und UMD um zwei neue Output-Formate erweitert.

Auch dass der Compiler nun tsconfig.json unterstützt ist ein neues Feature in TypeScript 1.5, das den Einstieg in die Arbeit mit der Sprache vereinfachen soll. Es ermöglicht vor allem das Erstellen von leichtgewichtigen Projekten, die sowohl in der Befehlszeile, als auch im Editor genutzt werden können.

Ebenso fügt die neue Version Support für das vorgeschlagene ECMAScript 7 Decorator-Feature hinzu, das derzeit von den Angular-, Ember- und Aurelia-Teams gemeinsam entwickelt wird. Es erlaubt zum Beispiel das Anhängen von Metadaten zu Klassen und Members, ist derzeit jedoch noch eher experimentell und muss für die Nutzung mit der –experimentalDecorators-Flag aktiviert werden.

Mehr Informationen zu den Neuerungen in TypeScript 1.5 findet sich im entsprechenden Blogpost. Die neue Version steht als Teil von Visual Studio 2015 zur Verfügung; alternativ gibt es auch die Möglichkeit, sie als separaten Download für Visual Studio 2013, von npm oder GitHub herunterzuladen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -