TypeScript hält Einzug in WebStorm IDE 6
Kommentare

Die kommende Entwicklungsumgebung WebStorm 6 wird Microsofts aufstrebende Websprache TypeScript unterstützen. Erste Gehversuche macht die Implementation im Early Access Program. Eine Vorschau liefert

Die kommende Entwicklungsumgebung WebStorm 6 wird Microsofts aufstrebende Websprache TypeScript unterstützen. Erste Gehversuche macht die Implementation im Early Access Program. Eine Vorschau liefert der dazu erschienene Blog-Post von Jonas Eriksson, der schon eine Reihe von Experimenten mit dem JavaScript-Konkurrenten umgesetzt hat.

Die TypeScript-Implementierung in WebStorm EAP scheint laut Erikssons erstem Urteil bereits ihren Job gut zu machen: Auto-Vervollständigung, Navigation und Fehlerberichte sind gut, wenn auch noch unvollständig. Auch TypeScript-spezifische Templates lassen sich bereits erstellen, um Boilerplate für kommende Skripte bereitzulegen. Und selbst Debugging sowie Code-Kompression zeigen schon erste Lebenszeichen.

An die EAP-Version von WebStorm gelangen Sie über diese Website. Falls Sie das Programm über den dreißigtägigen Testzeitraum hinaus nutzen möchten, müssen Sie sich für eine Lizenz zwischen 0 und 94 Euro entscheiden. Für weitere Informationen zum Thema Typescript empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Interviews mit Thomas Bandt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -