TYPO3 CMS 6.1: Integration von require.js und mysqli
Kommentare

TYPO3-Berater Patrick Lobacher hat in einer Präsentation die wichtigsten Neuerungen des heute veröffentlichten TYPO3 CMS 6.1 bereitgestellt. Auf Entwicklerseite interessant ist die Integration von require.js.

TYPO3-Berater Patrick Lobacher hat in einer Präsentation die wichtigsten Neuerungen des heute veröffentlichten TYPO3 CMS 6.1 bereitgestellt. Auf Entwicklerseite interessant ist die Integration von require.js. Die JavaScript-Bibliothek wurde in der PageRender-Klasse verfügbar gemacht und erlaubt im Front- wie auch im Backend das asynchrone Nachladen zusätzlicher JavaScript-Module via Konvention. Genaueres beschreibt Lobacher auf Folie 33.

Überdies wird der Zugriff auf MySQL-Datenbanken künftig über die mysqli-Klasse erfolgen. Dies beugt Deprecation Warnings vor, die künftigen PHP-5.5-Servern bevorstehen, hat doch das Team der PHP-Core-Entwickler die überholte Datenbank-Schnittstelle als unsicher deklariert. Ergo wird das mysqli-Modul für den Webserver Pflicht-Voraussetzung sein, soll er TYPO3 CMS 6.1 betreiben. Des Weiteren halten diverse Caching-Optimierungen Einzug in den Core von TYPO3 CMS.

Ein weiterer Block an Änderungen erfolgte im API des Content Management Systems. Es bietet neue Features in der Suche und bei den Hooks. Vor allem auch in dem TYPO3- Extension-Framework ExtBase und in der Template Engine Fluid wurden etliche Feinheiten verändert.

Zum alten Eisen gehören ab TYPO3 CMS 6.1 die System-Erweiterung Static Templates. Die Flash-Bibliothek swfupload wurde endgültig durch das HTML5-Pendant abgelöst.

TYPO3 CMS 6.1 ist zum Download verfügbar auf typo3.org. Es wird bis April 2014 mit Updates versorgt. Wer langfristige Projekte plant, der kann auch bis zum Oktober warten. Mit Version 6.2 soll nämlich nach TYPO3 4.5 wieder ein Long Term Support Release folgen, der drei Jahre lang Bugfixes und Security Patches erhalten wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -