TYPO3 CMS 7 verabschiedet sich vom Kompatibilitäts-Layer
Kommentare

Mit der Veröffentlichung der LTS-Version TYPO3 CMS 6.2 hat das Team hinter dem Open-Source-Content-Management-System einen Kompatibilitäts-Layer eingeführt. Mit ihm was es möglich, auch ältere Extensions im aktuellen System zu verwenden.

Leider hat dieses Festhalten an der Kompatibilität einige unschöne Nebeneffekte, vor allem für die Performance. Denn die leidet am meisten unter dem eigentlich sinnvollen Feature. Oder … ist es am Ende gar nicht so sinnvoll? Die Frage hat man sich im Team auch gestellt – und bietet jetzt eine Begründung dafür, warum der Kompatibilitäts-Layer in TYPO3 CMS 7 nicht mehr Out-of-the-Box dabei ist.

Adios, Compatibility Layer

Dieses Entgegenkommen, das dass Team mit dem Kompatibilitäts-Layer geboten hat, kommt dem CMS teuer zu stehen:

So naturally, 6.2 LTS cannot run at its full potential because we wanted to allow extension authors to have enough time to migrate to the new codebase.

Um das volle Potenzial zu entfalten, wird TYPO3 CMS 7 nicht mehr mit eben diesem Kompatibilitäts-Feature ausgeliefert. Zumindest fast – denn momentan wird es noch als Extension mit dem Core ausgeliefert; nur eben nicht per Default installiert.

Momentan liegt die Wahl also beim Nutzer: Entweder nutzt man das TYPO3 CMS 7 wie es ist und muss dabei auf einige Extensions verzichten, oder aber man installiert die Mitgelieferte Extension compatiblility6; wohlwissend, damit Performanceeinbußen in Kauf zu nehmen.

Die Qual der Wahl

Als weitere Alternative bietet sich natürlich an, weiterhin auf TYPO3 CMS 6.2 LTS zu setzen; wenn man auf all die neuen Features und die verbesserte User Experience verzichten mag.

Generell rät das Team allen Entwicklern und Websitebetreibern jedoch davon ab, die Kompatibilitäts-Extension zu nutzen; die dadurch hinzunehmenden Einschnitte seien einfach zu groß. Sie solle lediglich als letzter Rettungsanker betrachtet werden – lediglich wenn alle Stricke reißen, könne man es als Fallback betrachten.

Bisher wird die Extension noch mit dem Core ausgeliefert. Im Zuge der aktuellen Aufräumarbeiten solle die Extension jedoch aus dem Paket herausfallen und voraussichtlich ab dem Frühjahr 2015 als optionale Extension in das TYPO3 Extension Repository (TER) überführt werden. Spätestens dann jedoch ist ein Umdenken angesagt:

Once the move to TER has been finished […] we won’t continue to update the extension – simply because it won’t be needed.

Der Wegfall des Kompatibilitäts-Features dürfte vor allem wegen der besseren Performance der TYPO3-Installation – sowohl im Back- als auch im Frontend – zu verschmerzen sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -