Über die Grenzen des Fernsehers hinweg: Microsoft stellt IllumiRoom vor
Kommentare

Obwohl eigentlich nicht mehr persönlich vor Ort, ist Microsoft auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas dennoch sehr präsent. So stürmte Steve Ballmer in alter Manier die Eröffnungs-Keynote

Obwohl eigentlich nicht mehr persönlich vor Ort, ist Microsoft auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas dennoch sehr präsent. So stürmte Steve Ballmer in alter Manier die Eröffnungs-Keynote und auch während der Samsung-Keynote hatte eine Microsoft-Technologie ihren Gastauftritt.

Hier stellte Eric Rudder, Microsofts Chief Technology Strategy Officer, das Forschungsprojekt namens IllumiRoom vor. Es vermag, den Fernseher durch Projektionen um den Bereich rings herum zu erweitern – Computer-Interaktionen können auf jede Fläche im Raum ausgeweitet werden. Das Ganze funktioniert lediglich mit einer Kinect-Kamera und einem Projektor.

Aber sehen Sie selbst:

Mehr zum Projekt erfahren Sie auf der Website von Microsoft Research. Hier können Sie sich auch weitere Video-Demonstrationen ansehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -